Sie sind hier: Home > Auto > Specials > Winterreifen >

Bridgestone baut Öko-Reifen aus nachhaltigem Naturkautschuk der Guayule-Pflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Öko-Reifen von Bridgestone  

Reifen aus nachhaltigem Naturkautschuk

09.10.2015, 10:31 Uhr | mid

Bridgestone baut Öko-Reifen aus nachhaltigem Naturkautschuk der Guayule-Pflanze. Man sieht es dem Reifen nicht an - aber der Kautschuk wurde nachhaltig angebaut. (Quelle: Hersteller)

Man sieht es dem Reifen nicht an - aber der Kautschuk wurde nachhaltig angebaut. (Quelle: Hersteller)

Fast alle Reifen bestehen aus tropischem Kautschuk - nun hat Bridgestone als erster Hersteller einen Pkw-Reifen produziert, in dem das natürliche Gummi der Guayule-Pflanze verarbeitet wurde. Die Reifen-Industrie muss an nachhaltigen und ökologischen Alternativen bei der Material-Wahl arbeiten.

Denn Experten rechnen in Zukunft mit einer weltweit zunehmenden Reifennachfrage. Etwa 90 Prozent des Bedarfs werden derzeit vom Kautschukbaum (Hevea brasiliensis) gedeckt, der hauptsächlich in den tropischen Regionen Südostasiens in Monokulturen produziert wird. Bridgestone und andere Hersteller arbeiten seit Jahren daran, einen Ersatz zu finden. Mit der Guayule-Pflanze ist dem Marktführer nun nach eigenen Angaben der Durchbruch gelungen.

Guayule-Pflanze wächst in USA

Der Strauch wächst in Wüstengebieten Mexikos sowie in den US-Staaten Texas und New Mexico. Der Kautschuk findet sich in den Wurzeln und Stängeln der Pflanze und ist mit dem des Kautschuk-Baumes in Qualität und Beschaffenheit vergleichbar. Die Guayule benötigt hierbei nur sehr wenig Wasser und macht keiner anderen Pflanzengattung den Lebensraum streitig.

Seit September 2013 erforschte Bridgestone auf einer 114 Hektar großen landwirtschaftlichen Fläche im US-Staat Arizona Anbau und Zucht der Guayule-Pflanze. Bereits ein Jahr später wurde das Biorubber Process Research Center (BPRC) im nahgelegenen Mesa in Betrieb genommen, in dem alle Prozesse durchgeführt werden, die für den Einsatz von Guayule-Kautschuk in Reifen nötig sind.

In Zukunft sollen alle Reifen nachhaltiger produziert werden können

Im Sommer dieses Jahres wurde der erste Reifen hergestellt, bei dem alle wichtigen Komponenten - unter anderem die Lauffläche, die Seitenwände und die Kernreiter - aus Guayule-Kautschuk bestehen. Das langfristige Ziel: "Bis 2050 sollen alle Bridgestone Reifen ausschließlich aus nachhaltigen Rohstoffen produziert werden", sagt Bridgestone-Sprecherin Alexandra Kimmich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017