Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Private Neuzulassungen: Die Top Ten der privaten Autokäufer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuzulassungen  

Diese zehn Autos sind bei Privatkunden am beliebtesten

11.02.2015, 13:37 Uhr | t-online.de

Private Neuzulassungen: Die Top Ten der privaten Autokäufer. Die beliebtesten Automodelle der Privatkäufer (Quelle: Hersteller)

Die beliebtesten Automodelle der Privatkäufer (Quelle: Hersteller)

VW und Mercedes stehen bei Privatkunden hoch im Kurs - sie konnten 2014 die meisten Autos an private Autokäufer absetzen. Ebenfalls interessant: Privat werden meist Benziner gefahren - und SUV werden bevorzugt.

In einer Auswertung der jüngsten KBA-Zahlen für 2014 durch die Zeitschrift "Auto-Straßenverkehr" ist der VW Golf die Nr. 1, vor dem VW Polo und dem VW Tiguan. Auch die C-Klasse von Mercedes, die B-Klasse und die A-Klasse finden sich unter den zehn beliebtesten Autos der Privatkunden.

Ebenfalls beliebt: Kompakte wie der 1er BMW und der Audi A3. Auch Kleinwagen wie Skoda Fabia und Ford Fiesta werden bevorzugt gekauft.

Anzeige 
Dein Einstieg zum passenden Auto

Finde deinen neuen Wagen in Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Jetzt suchen

Privatkundenanteil: Dacia vorn

Schaut man nicht auf die absoluten Verkaufszahlen, sondern auf den Privatkundenanteil in Prozent, so liegt die Marke Dacia unter den 20 meistverkauften Automarken unangefochten an der Spitze. Dacia verkauft der Auswertung zufolge 83,9 Prozent seiner Autos an Privatkunden, gefolgt von Suzuki (60,4 Prozent) und Toyota (52,2 Prozent).

Die deutsche Marke mit dem höchsten Privatkundenanteil bei den Neuzulassungen ist Mercedes mit 40,2 Prozent vor Ford mit 34,7 Prozent. Die wenigsten Privatkunden hat überraschend Opel mit nur 24,8 Prozent - da halten es die Opel-Fahrer ähnlich wie die Werbe-Ikone Klopp.

Privatkunden bevorzugen Benziner

Welche Autos bevorzugen eigentlich Privatkunden? Ganz oben auf der privaten Einkaufsliste stehen SUV und Kleinwagen, beliebtester Antrieb ist mit Abstand der Benziner.

Diesel zu teuer

Der Grund: Dieselautos sind in der Anschaffung teurer, so dass sich die Autos erst bei Jahreskilometerleistungen lohnen, die Privatkäufer kaum erreichen. So liegt der Anteil der Privatkunden bei Autos mit Benziner unter der Haube bei 46 Prozent, bei Dieselautos kommen private Käufer nur auf einen Anteil von 25 Prozent. Klar ist offenbar: Dienstwagen haben weit überwiegend einen Diesel unter der Haube, Autos privater Autofahrer den Otto-Motor.

SUV werden immer beliebter

Schaut man sich die einzelnen Fahrzeugsegmente an, so haben SUV und Geländewagen mit 46,7 Prozent den höchsten Privatkundenanteil. Knapp dahinter folgt das Kleinwagen-Segment mit 44,3 Prozent vor den Minis mit 39,1 Prozent. Am wenigsten greifen private Autokäufer bei Modellen der Mittelklasse zu - nicht einmal 20 Prozent.

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal