Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

BMW R 1200 GS: Neue Ausstattungen für den Klassiker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Ausstattungen für den Klassiker  

BMW peppt die R 1200 GS auf

09.11.2016, 10:12 Uhr | mid

BMW R 1200 GS: Neue Ausstattungen für den Klassiker. BMW R 1200 GS im Rallye-Look. (Quelle: Hersteller)

BMW R 1200 GS im Rallye-Look. (Quelle: Hersteller)

Die BMW R 1200 GS kommt in zwei neuen Ausstattungen. Der Motorrad-Klassiker lässt sich nun mit den Stylingpaketen "Rallye" und "Exclusive" stärker als Enduro oder als Tourer positionieren.

BMW R 1200 GS mit neuen Fahrmodi

Serienmäßig gehen künftig die beiden Fahrmodi "Rain" und "Road" in Verbindung mit automatischer Stabilitätskontrolle auf die Reise.

Optional gibt es den Fahrmodus "Pro" der die zusätzlichen Programme "Dynamic" und "Dynamic Pro", "Enduro" und "Enduro Pro" sowie die dynamische Traktionskontrolle DTC bietet. Diese soll besonders in Schräglagen effizientes und vor allem sichereres Beschleunigen garantieren.

So sieht das Motorrad der Zukunft aus

01347_TOL_WC Das Motorrad der Zukunft BMW stellt ein Konzept-Motorrad vor. Es heißt VISION NEXT 100. Das moderne Zweirad wurde anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von BMW konzipiert. Der Autohersteller wollte zu diesem Anlass ein Bild von der Mobilität der Zukunft zu zeichnen.

So sieht das Motorrad der Zukunft aus


Rallye-Variante mit härteren Federbeinen

Aufpreis kostet außerdem die elektronische Fahrwerksregelung ESA (Electronic Suspension Adjustment), die abhängig von Straßenbelag und Fahrmanöver Federung und Dämpfung optimal an die Gegebenheiten anpasst. Die Version Rallye kann mit einem Sportfahrwerk bestellt werden, welches die GS für beherzte Offroad-Touren vorbereitet. Die Federbeine werden härter und haben auch längere Federwege.

Um die Sitzposition noch feiner anzupassen, hat BMW zusätzliche Ergonomieoptionen für Sitzhöhen und Sitzvarianten ins Programm genommen. Neue Farbkombinationen und aerodynamischer Feinschliff komplettieren die Überarbeitung des BMW-Bestsellers.

BMW R 1200 GS - der Motor bleibt fast unverändert

Die geringsten Veränderungen betreffen dabei den Motor, der es weiterhin auf 125 PS und 125 Newtonmeter maximales Drehmoment bringt. Einzig ein neuer Katalysator und ein neuer Datensatz für das Motormanagement machen die Maschine sauberer und Euro-4-konform.

Die Basisversion der GS kostet ab 14.950 Euro, im März 2017 wird sie um 200 Euro teurer. Gleiches gilt für die GS 1200 R Adventure, deren Basis-Preis dann von 16.500 auf 16.700 Euro steigt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal