Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Jaguar XJ Coupé: Schönheit mit Problemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jaguar XJ Coupé  

Klassische Schönheit zickt gerne mal

19.09.2013, 09:17 Uhr | Wolfram Nickel/SP-X

Jaguar XJ Coupé: Schönheit mit Problemen. Jaguar XJ Coupé (Quelle: Hersteller)

Jaguar XJ Coupé (Quelle: Hersteller)

Das Jaguar XJ Coupé war das letzte Auto, an dessen Linien Sir William Lyons (1901-1985), der Gründer und Chef der Marke Jaguar, noch selbst beteiligt war. Ihre edle Anmutung machte die Zweitürer aus Coventry zu einem der schönsten Autos der siebziger Jahre. Vor 40 Jahren wurde es erstmals vorgestellt.

Jaguar XJ C: Traumwagen mit Macken

Schon mit dem 186 PS starken 4,2 Liter Reihensechszylinder strahlten die eleganten Jaguar XJ Coupés, die es auch als Daimler mit noch edlerer Ausstattung gab, distinguierte Sportlichkeit aus. Saß gar der 5,3 Liter große V12-Motor unter der Haube, war das Nobelauto theoretisch unschlagbar. Wie gesagt, theoretisch: In Sachen Fertigungsqualität waren die schönen Autos nämlich eine Katastrophe.

Jaguar und British Elend

Jaguar fusionierte damals zuerst mit der British Motor Corporation zur British Motor Holding BMH und die BMH wiederum mit Leyland zur British Leyland Motor Corporation (BLMC). Die britische Wirtschaft wurde durch ständige Streiks erschüttert, was sich auch auf die Arbeitsmoral auswirkte. Nicht umsonst machte das Schlagwort von "British Elend" für British Leyland die Runde.

Jaguar E-Type: Eine Stilikone der 60iger Jahre

Spektakulär für die damalige Zeit war der Aufbau der Karosserie in Monocoque-Bauweise.

Spektakulär war die neuartige Monocoque-Bauweise.


Jaguar XJ C kam mit Verspätung

Miserable Elektrik, kaum vorhandenere Rostschutz und höchst lässige Verarbeitung in allen Bereichen verschaffte Jaguar jahrelang einen schlechten Ruf. Der verspätete Serienstart der zweitürigen XJ Modelle - die Bänder liefen erst im Januar 1975 an - geht allerdings nicht auf das Konto der Konzernwirren. Das Konzept eines Hardtop-Coupés ohne B-Säulen und mit vorn und hinten voll versenkbaren, rahmenlosen Seitenfenstern erwies sich als problematisch.

Karosserie war zu weich

Die vorgesehenen Karosserieversteifungen am Jaguar XJ C genügten anfangs nicht und die Passungen der hinteren Scheiben stimmten nicht. Allerdings blieben laute Windgeräusche auch nach Beseitigung dieser Mängel ein Kennzeichen der Coupés.

Zwölfzylinder fuhr richtig flott

Der Zwölfzylinder schaffte mit seinen 287 PS im Jaguar XJ C eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h, Vollgastouren ergaben aber Verbräuche bis über 30 Liter auf 100 Kilometer. Ein etwas zurückhaltender Umgang mit dem Gaspedal war aber auch deswegen ratsam, weil die Motoren nicht vollgasfest waren. Mit 172 PS war der Sechszylinder im Jaguar XJ C zwar deutlich schwächer, mit einem Benzinverbrauch von 14 bis 16 Liter auf 100 Kilometer aber auch deutlich genügsamer.

Konkurrenz aus eigenem Haus

Mit insgesamt nur 8374 Jaguar und 2093 Daimler besitzen die Coupés zwar einen Exotenstatus, im Wettbewerbsumfeld waren die Zahlen allerdings respektabel. Zumal die Produktionszeit nur von 1975 bis 1977 währte, dann schickten die Unternehmensherren ihre edelste Oberklasse in den Ruhestand. Vielleicht, um dem 1975 lancierten Sportcoupé XJS keine markeninterne Konkurrenz zu machen.

Erschwinglich mit Vorbehalt

Heute zählen die zweitürigen Jaguar und die Daimler zu den gesuchtesten XJ-Typen, was sich jedoch kaum auf die Preise auswirkte. Wenige Traumcoupés sind erschwinglicher als diese allerdings nicht unproblematischen Katzen aus Coventry.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal