Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Autopannen: Diese zehn technischen Defekte treten am häufigsten auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Top Ten Autopannen  

Diese technischen Defekte treten am häufigsten auf

22.10.2014, 14:17 Uhr | t-online.de

Autopannen: Diese zehn technischen Defekte treten am häufigsten auf. Die häufigsten Gründe für eine Autopanne (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die häufigsten Gründe für eine Autopanne (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein Fahrzeug steht mit blinkenden Warnleuchten am rechten Fahrbahnrand, hinter der Leitplanke wartet eine Person mit Warnweste auf einen "Gelben Engel" - ganz klar, eine Panne. Was der betroffene Autofahrer für ein Problem mit seinem Auto hat, wissen die vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer meist nicht. Jetzt offenbart eine aktuelle Forsa-Umfrage die Top Ten der Autopannen.

Motorstottern, Rauchbildung oder ein schwammiges Fahrgefühl: Mit dem Auto liegen zu bleiben, sorgt immer für Stress und Ärger. Wenn die Technik des Autos schlapp macht, wird aus der Mobilität erst einmal Stillstand.

Autopanne: Jeden zweiten Autofahrer hat es schon erwischt

Der Versicherer CosmosDirekt hat in der repräsentativen Forsa-Umfrage "Zur Bedeutung und Nutzung des Autos" 2000 deutsche Autofahrer zu ihren Pannenerfahrungen befragt. Demnach hat es bereits jeden zweiten Autofahrer einmal erwischt und er musste wegen eines Defekts am Fahrzeug unfreiwillig eine Pause einlegen.

Oft genug sind die Auswirkungen gefährlich und teuer, manchmal sind es nur ärgerliche Lappalien. Überraschend: Elektronik-Defekte sind laut der Umfrage weitaus weniger häufig die Ursache für eine Panne als angenommen.

Auf Platz eins rangiert ein guter alter Bekannter, der Verkehrsteilnehmern seit der Erfindung des Schotten Robert William Thomson oft genug das Leben schwer macht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal