Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Kraftstoffverbrauch: Welche Automarken am durstigsten sind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test der "Auto, Motor und Sport"  

Bei diesen Herstellern weicht der Normverbrauch am stärksten ab

10.12.2015, 16:14 Uhr | Auto, Motor und Sport, t-online.de

Kraftstoffverbrauch: Welche Automarken am durstigsten sind. Der Realverbrauch ist fast immer höher als auf dem Datenblatt angegeben. (Quelle: imago)

Der Realverbrauch ist fast immer höher als auf dem Datenblatt angegeben. (Quelle: imago)

Dass der Kraftstoffverbrauch in der Praxis höher als auf dem Prüfstand ist, ist bekannt. Aber bei welchen Autoherstellern und welchen Modellen ist die Abweichung am stärksten? Das Auto-Portal von t-online.de verrät es Ihnen.

Die Fachzeitschrift "Auto, Motor und Sport" hat die tatsächlichen Verbrauchswerte von 600 Neuwagen der vergangen zwei Jahre noch einmal ausgewertet. Ergebnis: Hersteller aus Japan und Großbritannien sind offenbar ehrlicher als der Rest der Branche. Porsche ist die einzige rühmliche Ausnahme bei den deutschen Marken.

Spritverbrauch auf festgelegter Teststrecke gemessen

Alle Autos wurden auf einer von der Redaktion definierten, 275 Kilometer langen Teststrecke im echten Verkehr auf Landstraßen, Autobahnen und im Stadtverkehr bei absolut sparsamer Fahrweise getestet. Die tatsächlichen Verbräuche wurden per Hand gemessen.

UMFRAGE
Wie ist der Verbrauch Ihres Autos im Vergleich zum Datenblatt?

Die stärksten Abweichungen vom NEFZ-Test ("Neuer Europäischer Fahrzyklus") wiesen die Modelle von Peugeot (plus 14,4 Prozent), Renault (plus 14,3 Prozent) und Fiat (plus 12,8 Prozent) auf.

Jaguar schluckt weniger als angegeben

Bei fünf Marken lagen die echten Verbrauchswerte sogar unter den offiziellen NEFZ-Werten. Am stärksten war das in den vergangenen zwei Jahren bei Jaguar-Modellen der Fall, die im Schnitt 11,4 Prozent weniger verbrauchen als angegeben.

Nur geringe Abweichungen bei VW und Mazda

Im Rahmen des NOx-Tests hat die "Auto Motor und Sport" auch die Verbräuche der acht getesteten Dieselfahrzeuge dokumentiert: Zwei Autos lagen beim Verbrauch lediglich knapp 20 Prozent über den unter optimalen Bedingungen ermittelten NEFZ-Angaben. Der VW Golf Diesel Variant und der Mazda CX-3 Diesel verbrauchen jeweils nur 0,8 Liter Diesel mehr als angegeben.

Am stärksten wich der Fiat 500X von seinen NEFZ-Verbrauchswerten ab. Offiziell soll der kleine Fiat 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbrauchen. Im Autotest verbrauchte der Fiat 500X jedoch 6,0 Liter. Macht eine Abweichung von 46 Prozent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal