Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Rettungsgasse im Stau bilden: So wird´s gemacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbahn freimachen  

Rettungsgasse im Stau bilden: So wird´s gemacht

04.07.2017, 13:33 Uhr | ce (CF)

Um eine richtige Rettungsgasse zu bilden, müssen alle Autofahrer sich beteiligen (Screenshot: ADAC)
Rettungsgasse im Stau bilden: So wird's gemacht

Zu wissen, wie die Rettungsgasse gebildet wird, ist im Notfall lebensnotwendig.

Um eine richtige Rettungsgasse zu bilden, müssen alle Autofahrer sich beteiligen (Quelle: ADAC)


Gerade Vielfahrer stehen öfters mal im Stau, doch nur die wenigsten Menschen wissen, wie man sich dort bzgl. der Rettungsgasse ordnungsgemäß verhält. Jeder Autofahrer sollte mit diesem Wort etwas anfangen können, denn die Rettungsgasse ist für den Notarzt, Rettungswagen oder auch die Polizei gedacht. So machen Sie es richtig.

Rettungsgasse ist oft lebensnotwendig

Von der Rettungsgasse könnte im Notfall das Überleben der Unfallopfer abhängen, bei der Nichteinhaltung droht deshalb auch ein Bußgeld.

Bei der Umsetzung der Gasse gilt es zu beachten, ob die Autobahn zwei- oder mehrspurig ist. Bei zwei Spuren müssen Sie die Rettungsgasse in der Mitte bilden, das heißt, die Autos oder Lkws auf dem rechten Fahrstreifen müssen sich an den rechten Fahrbahnrand begeben und die Fahrzeuge auf der linken Spur an den linken Fahrbahnrand. So bildet sich in der Mitte eine Gasse, durch die der Rettungswagen fahren kann.

Doch bei einer mehrspurigen Autobahn wird es ein wenig komplizierter. Hier muss die Rettungsgasse immer zwischen der äußersten linken Spur und der Spur rechts daneben gebildet werden.

Durch das Rettungsgasse bilden dem Notarzt helfen

Sie sollten sich als Fahrer immer so nah wie möglich am jeweiligen Fahrbahnrand halten, schließlich muss die Rettungsgasse auch breit genug sein. Sie sollten diese Regeln verinnerlichen, denn davon können Menschenleben abhängen.

Auch andere Länder in Europa haben ähnliche Regeln in puncto Rettungsgasse bilden. Und der Erfolg kann sich sehen lassen: Laut Statistik erhöht die Rettungsgasse die Überlebenschancen der Unfallopfer immerhin um gute zehn Prozent.

Schrittgeschwindigkeit: Die Rettungsgasse richtig bilden

Um die Rettungskräfte nach einem Unfall nicht zu behindern, müssen Autofahrer auf Autobahnen rechtzeitig eine Rettungsgasse bilden. Dazu sind sie laut Straßenverkehrsordnung verpflichtet (Paragraf 11 Absatz 2 StVO). Auf Autobahnen und außerorts auf Straßen mit mindestens zwei Spuren für eine Richtung gilt: Sobald Fahrzeuge nur noch mit Schrittgeschwindigkeit rollen oder bereits stehen, müssen sie eine Gasse freimachen. Sie wird immer zwischen der äußersten linken Spur und der rechts daneben gebildet: Fahrer auf der linken Spur fahren also immer etwas nach links, die anderen orientieren sich nach rechts. Das gilt auch für vier Spuren - die Regeln hierzu sind inzwischen vereinfacht worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017