Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Recht und Verkehr >

Sind Flipflops oder High Heels beim Autofahren erlaubt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flipflops oder High Heels: Beim Autofahren erlaubt?

14.09.2012, 15:28 Uhr | ak (CF)

Sind Flipflops oder High Heels beim Autofahren erlaubt?. Mit Flipflops Autofahren ist nicht verboten, stellt aber ein Sicherheitsrisiko dar (Quelle: imago/teutopress)

Mit Flipflops Autofahren ist nicht verboten, stellt aber ein Sicherheitsrisiko dar (Quelle: teutopress/imago)

Viele Autofahrer meinen zu wissen: Mit Flipflops und High Heels darf man auf keinen Fall Auto fahren. Ganz so einfach ist es aber nicht. Hier lesen Sie, mit welchem Schuhwerk Sie sich ans Steuer setzen dürfen, wann Sie mit einem Bußgeld rechnen müssen und ob die Versicherung im Schadensfall zahlen muss.

Nicht verboten: Auto fahren mit Flipflops und High Heels

Bei sommerlichen Temperaturen bevorzugen viele offene Schuhe wie Sandalen oder Flipflops. So scheint es dann verlockend, die Flipflops auch beim Autofahren anzulassen oder barfuß zu fahren. Nicht selten folgt eine Belehrung der Mitfahrer, dass die Versicherung so bei einem Unfall nicht zahlen wird. Auch Frauen, die sich mit High Heels hinters Steuer setzen, müssen sich oft anhören, dass das verboten sei.

Diese Aussagen sind jedoch nicht immer richtig, denn es gibt kein ausdrückliches Verbot am Steuer Flipflops, High Heels oder Gummistiefel zu tragen. Auch das Barfußfahren ist bei Privatfahrten nicht grundsätzlich verboten. Ausgenommen sind Berufskraftfahrer: Sind sie dienstlich unterwegs, müssen sie laut Gesetz feste und geschlossene Schuhe tragen.

Kritisch wird es beim Unfall

Wer mit Flipflops oder High Heels Auto fährt und in einen Unfall gerät oder diesen verursacht, muss sich auf unangenehme Fragen von Polizei und anderen Unfallbeteiligten einstellen. Denn jeder, der mit dem Auto unterwegs ist, hat laut Straßenverkehrsordnung für die Verkehrssicherheit seines Fahrzeugs Sorge tragen. Gerichte haben entschieden, dass Autofahrer diese Sorgfaltspflicht verletzen, wenn sie keine festen Schuhe tragen. Sie nehmen die Gefahr in Kauf von den Pedalen abzurutschen oder wertvolle Sekunden im Falle eines nötigen Bremsmanövers zu verlieren, da sich die Schuhe mit den Pedalen verhaken können.

Mit einem Bußgeld muss der Fahrer bei einer Verkehrskontrolle aber nicht rechnen, ausgenommen es resultiert ein Unfall. Barfußfahren verletzt diese Sorgfaltspflicht übrigens laut einem aktuellen Urteil nicht.

Die Versicherung zahlt in der Regel

Laut "Focus" stellt das Fahren mit leichtem Schuhwerk keine grobe Fahrlässigkeit dar, sodass die Kfz-Versicherungen in der Regel für einige Schäden aufkommen müssen. Schäden des Unfallopfers zahlt die Kfz-Haftpflichtversicherung in jedem Fall, unabhängig mit welchem Schuhwerk Sie unterwegs waren. Ob allerdings die Schäden am eigenen Fahrzeug vollständig über eine Vollkasko-Versicherung abgerechnet werden können, hängt vom jeweiligen Einzelfall ab: eine hundertprozentige Sicherheit dafür gibt es nicht.

Lieber mit festen Schuhen Auto fahren

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und Streitigkeiten mit der Versicherung zu vermeiden, sollten Sie in eigenem Interesse besser mit geeigneten Schuhen Auto fahren. Ein Unfall lässt sich nie vorhersehen, auch wenn Sie stets vorsichtig fahren. Wählen Sie zum Fahren nur solche Schuhe, mit denen Sie in jeder Situation angemessen reagieren können. Tipp: Um im Sommer möglichst schnell nach der Fahrt wieder in die Flipflops zu kommen, sollten Sie einfach ein Paar feste Schuhe ins Auto legen, das Sie nur zum Fahren anziehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal