Startseite
Sie sind hier: Home > Auto >

Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
BMW überarbeitet den 4er
BMW überarbeitet den 4er

Kurze News rund ums Auto: Hier finden Sie die neuesten Informationen und bunten Meldungen rund um alles, was zwei oder mehr Räder hat. Ab März bekommen Coupé, Gran Coupé und Cabrio ein neues Gesicht... mehr

Tempolimit "Schneeflocke" gilt auch ohne Schnee: Oberlandesgericht hat entschieden
Tempolimit "Schneeflocke" gilt auch ohne Schnee: Oberlandesgericht hat entschieden

Das wissen sicher nicht alle Verkehrsteilnehmer: Eine Tempobegrenzung mit dem Zusatzschild "Schneeflocke" gilt auch, wenn es gar nicht schneit. Auch bei trockener Fahrbahn ist das Tempolimit zu... mehr

Neue Modelle: Audi will in China mit Elektroautos wachsen
Neue Modelle: Audi will in China mit Elektroautos wachsen

Die VW-Tochter Audi will in China beim Verkauf von Elektroautos aufs Tempo drücken. Die Elektrifizierung der Modellpalette sei ein "Kernpunkt" der künftigen Planung, sagte Audi-Vertriebsvorstand... mehr

Autosalon Genf 2017: Das sind die Highlights der Automesse
Autosalon Genf 2017: Das sind die Highlights der Automesse

Vom 9. bis 19. März findet der Autosalon Genf 2017 statt. Wir zeigen Ihnen die Auto-Neuheiten vom Lac Léman. +++ Opel Crossland X zeigt sich +++ Ein erstes Teaser-Bild auf Twitter zeigt den Nachfolger... mehr

Eigenzulassungen 2016 auf Rekordhoch
Eigenzulassungen 2016 auf Rekordhoch

2016 war ein erfolgreiches Jahr für viele Autobauer. Wenn man aber genauer hinschaut erkennt man: Ein beträchtlicher Teil der Neufahrzeuge wurde auf die Hersteller selbst zugelassen. 993.000 Autos... mehr

VW verliert in Europa Marktanteile
VW verliert in Europa Marktanteile

Der vom Abgas-Skandal erschütterte Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr in Europa an Boden verloren. Der VW-Konzern kam nach Angaben des europäische Branchenverbands Acea 2016 auf einen... mehr

Tankstellen in Europa bekommen neue Piktogramme gegen Fehlbetankung
Tankstellen in Europa bekommen neue Piktogramme gegen Fehlbetankung

Neue Symbole an den Zapfsäulen sollen Fehlbetankungen in Zukunft so gut wie unmöglich machen. Die neuen Kraftstoff-Symbole finden sich bald an allen Tankstellen in Europa - und in Bordbüchern. Die von... mehr

Wohnmobile: Die Highlights der Messe CMT 2017
Wohnmobile: Die Highlights der Messe CMT 2017

Die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit öffnet ihre Tore, die CMT ( Camping, Motor, Touristik) in Stuttgart. Ob Traumurlaub, Städte, Ausrüstung oder auch Reisemobile, Caravans... mehr

BMW sieht Trumps Strafzolldrohungen gelassen

München (dpa) - Der Autobauer BMW zeigt sich unbeeindruckt von der Kritik des künftigen US-Präsidenten Donald Trump und hält an seinen Plänen für ein Werk in Mexiko fest. Das Unternehmen erklärte in München, in dem Werk werde von 2019 an die BMW 3er Limousine gebaut. Die Produktion sei für den Weltmarkt. Trump hatte in einem Interview der «Bild»-Zeitung und der Londoner «Times» mit Blick auf deutsche Autobauer gesagt: Sie können Autos für die USA bauen, aber sie werden für jedes Auto, das in die USA kommt, 35 Prozent Steuern zahlen. mehr

Gabriel mahnt nach Trumps Strafzoll-Drohung zur Gelassenheit

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat nach der Kritik des künftigen US-Präsidenten Donald Trump an deutschen Autobauern zur Gelassenheit gemahnt. Er könne nur raten, aufgrund solcher Positionen nicht hektisch zu werden, sondern abzuwarten, was passiert, sagte der SPD-Chef auf «bild.de». Trump hatte der «Bild»-Zeitung und der Londoner «Times» mit Blick auf deutsche Autobauer gesagt: Sie können Autos für die USA bauen, aber sie werden für jedes Auto, das in die USA kommt, 35 Prozent Steuern zahlen. mehr

Trump kündigt harte Zeiten für deutsche Autobauer an

Washington (dpa) - Deutschen Autobauern könnten unter einer Präsidentschaft Donald Trumps in den USA harte Zeiten bevorstehen. Der designierte US-Präsident Trump sagte der «Bild»-Zeitung und der Londoner «Times»: «Sie können Autos für die USA bauen, aber sie werden für jedes Auto, das in die USA kommt, 35 Prozent Steuern zahlen.» Dem Hersteller BMW, der 2019 eine Fabrik in Mexiko eröffnen will, legte Trump nahe, die Fabrik in den USA zu bauen. mehr

Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen

Rom (dpa) - Die Forderung von Verkehrsminister Alexander Dobrindt nach einem Rückruf bestimmter Modelle des Automobilherstellers Fiat Chrysler hat in Italien für Kritik gesorgt. Die Forderung sei gänzlich unzulässig, sagte der italienische Verkehrsminister Graziano Delrio. Deutschland geht davon aus, dass bei Fiat-Modellen eine unzulässige Abschaltung der Abgasreinigung eingesetzt wurde. Dobrindt hatte der «Bild am Sonntag» gesagt, dass die italienischen Behörden seit mehreren Monaten wüssten, dass Fiat nach Auffassung der deutschen Fachleute illegale Abschalteinrichtungen verwendet. mehr

Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt verlangt einen Rückruf bestimmter Modelle von Fiat Chrysler. «Die italienischen Behörden wissen seit mehreren Monaten von uns, dass Fiat nach Auffassung unserer Fachleute illegale Abschalteinrichtungen verwendet. Fiat hat sich bisher verweigert, an der Aufklärung mitzuwirken», sagte der Minister der «Bild am Sonntag». Er habe die EU-Kommission eingeschaltet: «Die muss konsequenterweise dafür sorgen, dass für die Fiat-Fahrzeuge ein Rückruf organisiert wird.» mehr

Russische Autokrise holt Porsche ein
Russische Autokrise holt Porsche ein

Die russische Autokrise hat 2016 auch den deutschen Luxuswagen-Hersteller Porsche erreicht. Zwar sei der Absatz um sechs Prozent im Vergleich zu 2015 gesunken, aber der Stuttgarter Autobauer habe sich... mehr

Neue Dokumente belasten Winterkorn in VW-Abgasskandal
Neue Dokumente belasten Winterkorn in VW-Abgasskandal

Im VW-Abgasskandal belasten bisher unbekannte interne Dokumente nach einem Zeitungsbericht den früheren Konzernchef Martin Winterkorn. Diese legen demnach nahe, dass Winterkorn früher über illegale... mehr




Anzeige
shopping-portal