Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Feldmann will Geld von der Autoindustrie für Nahverkehr
Feldmann will Geld von der Autoindustrie für Nahverkehr

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) lehnt Diesel-Fahrverbote ab und sieht die Industrie in der Pflicht. Kurz vor Beginn eines Treffens von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit rund 30... mehr

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) lehnt Diesel-Fahrverbote ab und sieht die Industrie in der Pflicht.

Beratungen über Diesel-Abgase starten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Montag mit Vertretern großer Städte zusammengekommen, um über weitere Maßnahmen gegen zu hohe Luftverschmutzung durch Dieselautos zu beraten. Vier Wochen nach einem ersten Dieselgipfel mit der Autoindustrie soll es um stärkere kommunale Aktivitäten gehen. Dazu gehören zum Beispiel eine Umstellung von Bussen und Müllwagen auf alternative Antriebe sowie bessere Angebote im öffentlichen Nahverkehr und für Radfahrer. Mehrere Städte forderten eine stärkere finanzielle Unterstützung des Bundes. ... mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Montag mit Vertretern großer Städte zusammengekommen, um über weitere Maßnahmen gegen zu hohe Luftverschmutzung durch Dieselautos zu beraten.

Bund, Länder und Kommunen beraten über Diesel-Abgase

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in Berlin mit Vertretern großer Städte zusammengekommen, um über weitere Maßnahmen gegen zu hohe Luftverschmutzung durch Dieselautos zu beraten. Vier Wochen nach einem ersten Dieselgipfel mit der Autoindustrie soll es darum gehen, was die Kommunen machen können. Dazu gehören zum Beispiel eine Umstellung von Bussen und Müllwagen auf alternative Antriebe sowie bessere Angebote für Radfahrer. An dem Treffen nehmen auch mehrere Ministerpräsidenten und Bundesminister teil. mehr

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in Berlin mit Vertretern großer Städte zusammengekommen, um über weitere Maßnahmen gegen zu hohe Luftverschmutzung durch Dieselautos zu beraten.

Tübinger OB Palmer schlägt Pedelec-Förderprogramm vor
Tübinger OB Palmer schlägt Pedelec-Förderprogramm vor

Zur Verbesserung der Luft in deutschen Städten hat Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) ein Förderprogramm für Pedelecs vorgeschlagen. Wer mit einem Dieselauto in Städte mit schmutziger... mehr

Zur Verbesserung der Luft in deutschen Städten hat Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) ein Förderprogramm für Pedelecs vorgeschlagen.

Umsatz der Kfz-Händler in Bayern gestiegen

Gute Geschäfte mit Kraftfahrzeugen in Bayern: Im ersten Halbjahr 2017 ist der Umsatz der Kfz-Händler im Vergleich zum Vorjahr um nominal 8,2 und real um 6,9 Prozent gestiegen, wie aus vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamts für Statistik hervorgeht. Ein Plus gab es auch bei der Zahl der Beschäftigten: Diese nahm um 3,2 Prozent zu. Insgesamt hätten alle vier Gruppen des Kfz-Handels ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten 2017 deutlich steigern können, hieß es am Montag. mehr

Gute Geschäfte mit Kraftfahrzeugen in Bayern: Im ersten Halbjahr 2017 ist der Umsatz der Kfz-Händler im Vergleich zum Vorjahr um nominal 8,2 und real um 6,9 Prozent gestiegen, wie aus vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamts für Statistik hervorgeht.

Weil mit gedämpften Erwartungen zum Dieseltreffen
Weil mit gedämpften Erwartungen zum Dieseltreffen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) fährt mit gedämpften Erwartungen zum Dieseltreffen nach Berlin. "Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit solchen "Gipfeln" ist man ganz gut beraten,... mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) fährt mit gedämpften Erwartungen zum Dieseltreffen nach Berlin.

Bund und Kommunen beraten über Maßnahmen gegen Diesel-Abgase

Berlin (dpa) - Wie kann die Luft in deutschen Städten besser werden? Die Oberbürgermeister aus rund 30 mit Diesel-Abgasen stark belasteten Städten wollen das heute mit Bundeskanzlerin Angela Merkel besprechen. Es soll unter anderem etwa um die Umstellung von Bussen und Müllwagen auf schadstoffärmere Antriebe gehen und um bessere Angebote für Radfahrer. Gerichtlich erzwungene Fahrverbote wegen zu hoher Luftverschmutzung sollen vermieden werden. Mehrere Städte forderten vorab stärkere finanzielle Bundeshilfen. mehr

Berlin (dpa) - Wie kann die Luft in deutschen Städten besser werden? Die Oberbürgermeister aus rund 30 mit Diesel-Abgasen stark belasteten Städten wollen das heute mit Bundeskanzlerin Angela Merkel besprechen.

Merkel berät mit rund 30 Städten über weniger Diesel-Abgase

Berlin (dpa) - Wie Städte hohe Luftverschmutzung wegen Diesel-Abgasen reduzieren können, ist heute Thema eines Treffens von Kanzlerin Angela Merkel mit rund 30 Oberbürgermeistern. Vier Wochen nach einem ersten Dieselgipfel mit der Autobranche soll es um stärkere kommunale Aktivitäten gehen. Dazu gehört zum Beispiel eine Umstellung von Bussen und Müllwagen auf alternative Antriebe, bessere Angebote im öffentlichen Nahverkehr und für Radfahrer. Mehrere Städte forderten bereits eine stärkere finanzielle Unterstützung des Bundes. Ziel ist, drohende gerichtlich erzwungene Fahrverbote zu verhindern. mehr

Berlin (dpa) - Wie Städte hohe Luftverschmutzung wegen Diesel-Abgasen reduzieren können, ist heute Thema eines Treffens von Kanzlerin Angela Merkel mit rund 30 Oberbürgermeistern.

Vor Dieseltreffen mit Kanzlerin: Städte fordern mehr Geld für ÖPNV

Berlin (dpa) - Deutsche Städte haben vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr gefordert. «Wir werden daran erinnern, dass der kommunale öffentliche Personennahverkehr erheblich unterfinanziert ist», sagte Städtetags-Präsidentin Eva Lohse der dpa in Berlin. Bund und Länder müssten sich hier finanziell deutlich stärker engagieren. Merkel warf der Autobranche im TV-Duell der Kanzlerkandidaten in Zusammenhang mit zu hohen Abgaswerten «Vertrauensbruch» vor. Die Industrie müsse den Schaden beheben. Die 800 000 Jobs müssten aber sicher bleiben. mehr

Berlin (dpa) - Deutsche Städte haben vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr gefordert.

Vor Dieseltreffen: Lohse fordert mehr Geld für ÖPNV
Vor Dieseltreffen: Lohse fordert mehr Geld für ÖPNV

Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Montag hat die Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Eva Lohse (CDU) mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr gefordert. "Wir werden daran... mehr

Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Montag hat die Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Eva Lohse (CDU) mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr gefordert.

Städte fordern vor Treffen mit Kanzlerin mehr Geld für ÖPNV

Berlin (dpa) - Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit vielen Bürgermeistern zum Thema Luftverschmutzung fordern die Städte mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr. Man werde daran erinnern, dass der Nahverkehr erheblich unterfinanziert sei, sagte Städtetags-Präsidentin Eva Lohse. Sie wird morgen im Kanzleramt dabei sein. Bund und Länder müssten sich finanziell deutlich stärker engagieren. Das sei nötig, um nachhaltig die Luftqualität zu verbessern und die Klimaziele einzuhalten, so Lohse. mehr

Berlin (dpa) - Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit vielen Bürgermeistern zum Thema Luftverschmutzung fordern die Städte mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr.

Horch will von Merkel auf Dieselgipfel klare Hilfszusagen
Horch will von Merkel auf Dieselgipfel klare Hilfszusagen

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) erwartet beim Dieselgipfel in Berlin von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) klare Hilfszusagen für die betroffenen Kommunen. "Hamburg hat dazu eine... mehr

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) erwartet beim Dieselgipfel in Berlin von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) klare Hilfszusagen für die betroffenen Kommunen.

IG Metall: Staat soll Anreize für Diesel-Umbauten schaffen

Frankfurt/Main (dpa) - Die IG Metall verlangt staatliche Anreize zur umweltfreundlichen Nachrüstung älterer Diesel-Autos. Die Softwareverbesserungen bei den Motoren seien nur ein erster Schritt, sagte Gewerkschaftschef Jörg Hofmann der dpa. An der Einführung einer blauen Umwelt-Plakette werde man nicht vorbeikommen, wenn man Fahrverbote rechtssicher vermeiden wolle. Dabei sieht Hofmann den Staat in der Verantwortung: Wer die blaue Plakette einführe, müsse dafür sorgen, dass technische Kriterien geklärt seien und niemand finanziell überfordert oder in seiner Mobilität eingeschränkt werde. mehr

Frankfurt/Main (dpa) - Die IG Metall verlangt staatliche Anreize zur umweltfreundlichen Nachrüstung älterer Diesel-Autos.

Auto - Dieseltreffen mit Merkel: Städte wollen mehr Unterstützung
Auto - Dieseltreffen mit Merkel: Städte wollen mehr Unterstützung

Berlin (dpa) - Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) haben mehrere Städte vom Bund mehr Unterstützung gegen hohe Luftverschmutzung verlangt. Unter anderem forderten Kiel, Hamburg, Köln,... mehr

Berlin (dpa) - Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) haben mehrere Städte vom Bund mehr Unterstützung gegen hohe Luftverschmutzung verlangt.

Städte fordern mehr Unterstützung beim Thema Diesel

Berlin (dpa) - Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel haben mehrere Städte vom Bund mehr Unterstützung beim Kampf gegen hohe Luftverschmutzung verlangt. Unter anderem forderten Kiel, Hamburg, Köln und Düsseldorf konkrete Maßnahmen, um die Luft zu verbessern. Er hoffe, dass der Bund die Kommunen mit der Problematik nicht allein lasse, sagte der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer der Deutschen Presse-Agentur. Er verlangte auch mehr finanzielle Unterstützung. Merkel will sich am Montag mit rund 30 Städten beraten. mehr

Berlin (dpa) - Vor einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel haben mehrere Städte vom Bund mehr Unterstützung beim Kampf gegen hohe Luftverschmutzung verlangt.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017