Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Google schickt selbstfahrendes Auto ab 2015 in den Verkehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Voll funktionsfähiges Auto"  

Google-Auto soll 2015 im Verkehr unterwegs sein

24.12.2014, 10:19 Uhr | dpa, AFP

Google schickt selbstfahrendes Auto ab 2015 in den Verkehr. Das Google-Auto soll schon 2015 im Straßenverkehr unterwegs sein (Quelle: dpa)

Das Google-Auto soll schon 2015 im Straßenverkehr unterwegs sein (Quelle: dpa)

Autonomes Fahren - das wird eines der wichtigen Konzepte für die Mobilität der Zukunft. Der Internetkonzern Google macht jetzt Nägel mit Köpfen: Das selbstfahrende Auto des US-Giganten soll nächstes Jahr auf öffentlichen Straßen unterwegs sein.

"Wir verbringen die Ferien damit, auf unserer Teststrecke herumzufahren, und hoffen, dass wir euch im neuen Jahr auf den Straßen von Nord-Kalifornien sehen", schreiben die zuständigen Google-Mitarbeiter in einem Firmen-Blog. Nach Versuchen mit unterschiedlichen Wagen seien die Erkenntnisse zusammengeflossen in ein "voll funktionsfähiges Auto - unseren ersten vollständigen Prototypen für komplett selbstständiges Fahren".

Google-Auto ähnelt rollendem Ei

In dem Blog-Eintrag wurde ein Foto eines weißen, rundlichen Kleinwagens gezeigt. Das Fahrzeug sieht aus wie eine Mischung aus einem Smart und einem Spielzeugmobil für Kinder. Der Radar-Aufsatz auf dem Dach erinnert an ein Blaulicht. Ähnliche Bilder hatte Google schon im Mai veröffentlicht, als der Konzern den Produktionsstart seines selbstfahrenden Autos mitteilte.

Google-Auto kommt ohne Gas- und Bremspedal aus

Das Auto hat Sensoren, die tote Winkel ausmerzen; es kann Gegenstände bis zu einer Distanz von mehr als zwei Fußball-Feldern in alle Richtungen erkennen. Maximal 40 km/h schnell fahren die Zweisitzer. Die Zieleingabe ins Navigationsgerät ist die einzige menschliche Handlung. Ebenfalls muss das kleine Elektroauto genügend Strom an Bord haben.

Vor der Entwicklung eines eigenen Prototypen hatte Google auf speziell umgerüstete Autos der japanischen Hersteller Toyota und Honda zurückgegriffen.

Rechtlich gesehen ist ein selbstfahrendes Auto nicht unproblematisch: In einem selbstfahrenden Wagen muss jederzeit ein Mensch die Kontrolle übernehmen können. Auf dem Markt sind selbstfahrende Autos bisher nicht verfügbar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal