Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

IAA 2015: Der Dacia bekommt Automatik - Easy-R feiert Premiere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Easy-R wird auf der IAA gezeigt  

Automatik für viele Dacia-Modelle

07.09.2015, 14:42 Uhr | t-online.de

IAA 2015: Der Dacia bekommt Automatik - Easy-R feiert Premiere. IAA 2015: Premiere für automatisiertes Schaltgetriebe Easy-R. (Quelle: Hersteller)

IAA 2015: Premiere für automatisiertes Schaltgetriebe Easy-R. (Quelle: Hersteller)

Seit Langem klagen Interessenten und Kunden darüber, dass sich die preisgünstigen Dacia-Modelle nur von Hand schalten lassen - in Zukunft kann der Fahrer auch schalten lassen. Premiere feiert das automatisierte Schaltgetriebe Easy-R auf der IAA 2015 in Frankfurt.*

Das Getriebe Easy-R mit fünf Gängen wird bis Ende des Jahres für Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV in Kombination mit dem 90 PS starken Dreizylinderbenziner bestellbar sein.

Dacia Easy-R: Automatik mit zwei Modi

Das automatisierte Schaltgetriebe kann in zwei Modi bedient werden: In der Einstellung "Drive" schaltet die Elektronik für den Fahrer und wählt die Gänge abhängig von Motordrehzahl, Fahrzeuggeschwindigkeit und Fahrstil. Wenn Power benötigt wird, schaltet das Getriebe ein oder zwei Gänge zurück.

UMFRAGE
Dacia mit Automatik - interessant oder nicht?

Auch für langsame Manöver hat das Getriebe eine Funktion bereit: Wie eine Wandler-Automatik "kriechen" die Dacia-Modelle mit Easy-R, wenn der Fuß von der Bremse geht. Praktisch im Stau oder beim Einparken - denn das Kriechen funktioniert auch im Rückwärtsgang.

Manuell Schalten ist möglich

Für Situationen, in denen man lieber selbst die Gänge wechselt, gibt es beim Easy-R den "Manual"-Modus. Drückt man den Hebel nach vorne, schaltet das Getriebe einen Gang hoch; nach hinten ziehen bedeutet "herunterschalten". Anders als bei herkömmlichen Schaltgetrieben sind Gangwechsel auch bei durchgetretenem Gaspedal möglich.

Verbrauch steigt nicht

Laut Dacia soll der Verbrauch mit 4,9 Litern Super auf dem Niveau des Handschalters liegen. Gebaut wird das Getriebe im spanischen Sevilla, das Know-How stammt von Renault. Für den Dacia Duster ist das Getriebe vorerst nicht vorgesehen.

Wie der Schalthebel des neuen Getriebes aussieht, ist noch nicht bekannt. Auch weitere technische Einzelheiten und Preise werden auf der IAA bekannt gegeben.

* RIchtigstellung: in einer früheren Version gingen wir davon aus, dass auch der Dacia Duster das neue Getriebe bekommt. Dem ist nicht so - wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal