Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Qoros Qamfree: Chinesen zeigen Motor ohne Nockenwelle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Intelligente Ventilsteuerung  

Qoros Qamfree - Motor ohne Nockenwelle

28.04.2016, 16:12 Uhr | Hanne Lübbehüsen, SP-X

Qoros Qamfree: Chinesen zeigen Motor ohne Nockenwelle. Die Studie Qoros Qamfree zeigt einen Motor ohne Nockenwelle. (Quelle: FreeValve / Koenigsegg)

Die Studie Qoros Qamfree zeigt einen Motor ohne Nockenwelle. (Quelle: FreeValve / Koenigsegg)

Seit den Anfängen des Autos steuert die Nockenwelle das Öffnen und Schließen der Ein- und Auslassventile am Motor. Nun hat sie - zusammen mit dem Zahnriemen - möglicherweise ausgedient.

Auf der Motorshow in Peking hat der chinesische Autohersteller Qoros die Studie Qamfree präsentiert. Die Technik entwickelt hat die schwedische Firma FreeValve (zu Deutsch: freie Ventile), ein Schwesterunternehmen des Supersportwagenbauers Koenigsegg.

FreeValve: Ventilsteuerung ohne Nockenwelle

Bei der "FreeValve PHEA" genannten Technik werden die Ventile ohne Nockenwelle elektrohydraulisch bewegt. Bislang hat nur Fiat einen ähnlichen Motor im Programm - das MultiAir-Aggregat besitzt allerdings eine Auslass-, wenn auch keine Einlassnockenwelle.

Durch den Wegfall der Nockenwelle soll der Motor kleiner, leichter, stärker sowie sparsamer und sauberer werden. "Wir glauben, dass die Technik einen mindestens ähnlich großen Schritt darstellen wird wie der Wechsel vom Vergaser zur Direkteinspritzung", meint Firmengründer Christian von Koenigsegg.

Intelligente Ventilsteuerung

Der große Vorteil der neuen Technik: Das Motormanagement kann das Öffnen und Schließen jedes Ventils einzeln steuern. Das geschieht bei der herkömmlichen Technik immer in Abhängigkeit der anderen Ventile und der Position der Nockenwelle. Bei Koenigsegg spricht man von einer "Art von Freiheit, von der Motorenentwickler bisher nur träumen konnten".

Die Schweden vergleichen die alte Technik mit einem Klavierspieler, dessen Hände an einem Besenstiel festgebunden sind - das Klavier als Motor des Autos und der Besenstiel als herkömmliche Nockenwelle. Die FreeValve-Technik befreit den Pianisten vom Besenstiel und lässt ihn freihändig mit seinen zehn Fingern auf der Tastatur klimpern.

Allerdings bleibt auch der Qoros FreeValve vorerst nur ein Traum - noch befindet sich die Technik in einem Vorserienzustand.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal