Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Deshalb ist die Autopflege jetzt besonders wichtig.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spart bares Geld  

Deshalb ist die Fahrzeugpflege jetzt so wichtig

14.03.2017, 17:59 Uhr | rhu, mid, dpa-tmn

Deshalb ist die Autopflege jetzt besonders wichtig.. Die Autopflege spart Geld, erhöht die Sicherheit und erhält den Fahrzeugwert. (Quelle: dpa)

Die Autopflege spart Geld, erhöht die Sicherheit und erhält den Fahrzeugwert. (Quelle: dpa)

Wer seinem fahrbaren Untersatz einen ausführlichen Frühjahrsputz spendiert, schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn die regelmäßige Pflege dient nicht nur dem Werterhalt des Autos, sondern auch der Sicherheit.

Die Bremsanlage leidet nämlich ganz besonders unter dem Dauerbeschuss mit Eis, Salz und Split und neigt zur Rostbildung - das beeinträchtigt die Bremsleistung. Deshalb sollte zum Frühlings-Service immer auch ein Bremsen-Check in der Werkstatt gehören. Prüforganisationen wie der TÜV Rheinland bieten darüber hinaus auch einen Bremsflüssigkeits- und Stoßdämpfertest an.

Hochdruckreiniger vorsichtig einsetzen

"Vor der Fahrt durch die Waschanlage Felgen, Radkästen, Seitenschweller und Unterboden mit dem Dampfstrahler sorgfältig reinigen", empfiehlt Kraftfahrzeug-Experte Steffen Mißbach. Dabei muss auf einen ausreichenden Abstand geachtet werden, um den Lack nicht zu beschädigen.

Wie so oft steckt der Teufel im Detail

An Türfalzen und Karosserieritzen sollte der Schmutz mit einem weichen Schwamm entfernt werden. Nach der Wäsche steht der Lack-Check an. Steinschlagschäden sollten mit dem Lackstift ausgebessert werden, damit sich dort keine Rostnester bilden können. Eine Politur schützt die Autohaut zusätzlich gegen aggressiven Vogelkot oder Baumharz.

Tipps gegen Feuchtigkeit und muffige Gerüche

Gründliches Lüften entzieht laut des TÜV-Experten dem Innenraum die Winterfeuchtigkeit. Nützlich sind auch alte Zeitungen unter den Fußmatten oder ein Schälchen mit Katzenstreu. Ein guter Trick: Kaffeepulver im Fußraum beseitigt zuverlässig muffige Gerüche im Wagen, anschließend wird es einfach abgesaugt. Schwer zugängliche Stellen und Lüftungsgitter lassen sich mit einer alten Zahnbürste oder mit Wattestäbchen gründlich reinigen.

Mehr Sicherheit durch klare Sicht

"Saubere Scheiben sorgen für bessere Sicht und damit für mehr Sicherheit", so Mißbach. Schmieriger Belag auf dem Glas kann bei tief stehender Sonne oder Nachtfahrten zu gefährlichen Reflexionen führen. Deshalb sollten die Fenster – auch von innen – am besten mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger abgewischt werden. Und wenn die Scheibenwischer auf der Windschutzscheibe Schlieren hinterlassen, müssen sie unbedingt ersetzt werden.

Blätter unter der Motorhaube erhöhen das Rostrisiko

Außerdem weist der Auto Club Europa (ACE) darauf hin, dass sich oft Blätterreste unter der Motorhaube ansammeln und eine schleimige, Rost förderliche Schicht bilden können. Beim Entfernen der Blätterreste mit der Hand sollten die Ecken nicht vergessen werden. Die darunter liegenden Schmierfilm spülen die Autofahrer einfach mit Wasser weg.

Motorwäsche bei modernen Motoren nicht nötig

Einen Blick wert sind auch die Gelenke, Schlösser und Scharniere der Haube. Diese pflegt man mit etwas Schmiermittel. Eine Motorwäsche ist aus Sicht des ACE bei modernen und gut gekapselten Motoren nicht wirklich erforderlich. Eigentlich brauche man sie nur dann, wenn ein Auto zum Beispiel viel Öl verliert und man das Leck besser ausmachen möchte. Wer eine Motorwäsche aus optischen Gründen möchte, sollte sie nur vom Fachmann vornehmen lassen, rät der ACE.

Von unnötigem Ballast befreien spart bares Geld

Nicht mehr gebrauchte Dachboxen und Skiträgersystemen sollten Autofahrer abschrauben. Denn solche Aufbauten treiben den Spritverbrauch unnötig in die Höhe, erklärt der ADAC. Grundsätzlich erhöht jedes zusätzliche Kilogramm den Kraftstoffverbrauch. Pro 100 Kilogramm sind es dem Autoclub zufolge bis zu 0,3 Liter mehr auf 100 Kilometer. Daher sollten Autofahrer auch den Innen- und Kofferraum nach dem Winter von allem nicht mehr benötigten Zubehör wie Schneeketten oder Besen befreien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017