Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Sicherheit >

Telekom warnt vor gefälschter Online-Rechnung: Trojaner im Anhang

...

Vorsicht Trojaner

Gefälschte Telekom-Online-Rechnungen in Umlauf

21.02.2013, 18:04 Uhr | t-online.de

 Gefälschte Telekom-Online-Rechnungen in Umlauf. Junge Frau verzweifelt vor ihrem Windows-Laptop. (Quelle: imago\INSADCO)

Wer nicht aufpasst, fängt sich einen Trojaner ein. (Quelle: INSADCO/imago)

 

Online-Kriminelle versuchen derzeit über den Versand gefälschter Rechnungen der Deutschen Telekom einen Trojaner zu verbreiten. Mit der E-Mail kommt eine präparierte ZIP-Datei, die einen Trojaner in den PC schmuggelt. Die Mail ist zwar eine nahezu perfekte Fälschung, doch wer genau hinschaut, kann die Gefahr erkennen.

Die E-Mail sieht einer echten Online-Rechnung der Deutschen Telekom täuschend ähnlich. Die E-Mail ist in fehlerfreiem Deutsch formuliert, und selbst die Grußformel des Kundendienstleiters am Ende der gefälschten E-Mail ist mit dem Original identisch.

Im Anhang mit dem Dateinamen "2013_01rechnung_123456789" verbirgt sich jedoch ein Trojaner. Der Schädling gliedert den PC in ein sogenanntes Botnet ein. Nun kann der Computer des Opfers von den Kriminellen ferngesteuert werden.

Gefährliche Internetseiten 
Keine Chance den Abzockern!

So schützen Sie sich vor den Tricks der Online-Betrüger. zum Video

Punkt entlarvt Trojaner-Mail

Wer genau hinsieht, kann die auf den ersten Blick täuschend echt wirkende E-Mail trotzdem als Fälschung erkennen. Im Betreff der Fälschung fehlt die individuelle Buchungskontonummer, und es befindet sich ein Punkt hinter dem ersten Teil vor dem @ der Absender-Adresse "rechnungonline.@telekom.de".

Aktuelle Antiviren-Software erkennt den Trojaner bereits. Im t-online.de-Postfach wird die Spam-Mail durch den Antiviren-Schutz automatisch entfernt. Die Kunden werden darüber benachrichtigt. Kunden anderer E-Mail-Provider, die die Rechnung-Online-Mail beziehen, sollten diese gefälschten Spam-Nachrichten löschen.

Grundsätzlich ist ein Virenscanner mit aktuellen Signaturen die Grundvoraussetzung, um das Infektionsrisiko zu begrenzen. Zusätzlich sollte sowohl das Betriebssystem des PC als auch die verwendete Software immer auf aktuellem Stand sein.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
Formel-1-Pilot (16) blamiert sich bis auf die Knochen

Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor Publikum zeigen - mit katastrophalem Erfolg. Video

Bárdarbunga brodelt 
Einer der größten Vulkane der Welt ist weiter aktiv

Inzwischen haben rund 250 Erdbeben die Gegend erschüttert. mehr

Anzeige 
Umfassender Schutz für Tablets und Smartphones

Schützen Sie Ihre Mobilgeräte - mit dem Sicherheitspaket der Deutschen Telekom AG. Mehr

Telekom empfiehlt 
Gratis Prepaid-Karte

9 Cent pro Minute und pro SMS in alle deutschen Netze. Ohne Grundgebühr, ohne Vertragsbindung! Jetzt sichern

Anzeige

Shopping
Shopping 
RubberLoops - der absolute Hit aus den USA bei Kindern!

Aus einfachen, bunten Gummiringen werden coole Armbänder u.v.m. - nur 9,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Aufregenden Dessous und herrlich leichte Wäsche

Tolle Stoffe und ein perfekter Sitz für ein angenehmes Tragegefühl - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

Shopping 
Jetzt endlich eingetroffen: die neuen Herbst-Styles

Die neuesten Trends & Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige