Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10: Microsoft startet Update nach Klick auf rotes "X"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows-7-Nutzer aufgepasst  

Fieser Trick startet Update auf Windows 10

24.05.2016, 17:32 Uhr | yba, t-online.de

Windows 10: Microsoft startet Update nach Klick auf rotes "X". Microsoft drängt seine Nutzer immer stärker zur Installtion von Windows 10. (Quelle: dpa)

Microsoft drängt seine Nutzer immer stärker zur Installtion von Windows 10. (Quelle: dpa)

Microsoft macht es den Nutzern von Windows 7 und Windows 8.1 denkbar schwer, dem Update auf Windows 10 auszuweichen. Nun hat sich der Konzern einen neuen Trick einfallen lassen, um Windows 10 auf möglichst vielen Rechnern zu installieren.

Auf über 300 Millionen Rechnern läuft Windows 10 laut Microsoft bereits. Um das Ziel von einer Milliarde zu erreichen, verfolgt der Konzern eine aggressive und für viele Kunden nervtötende Strategie. Seit Februar erscheint Windows 10 als empfohlenes Update auf Rechnern mit Windows 7 und 8.1 auf. Das Update wird über ein Popup-Fenster angestoßen, das wenige Minuten nach dem Start von Windows erscheint. Viele Wahlmöglichkeiten lässt Microsoft seinen Kunden nicht: Entweder Sie aktualisieren sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt, ist der Kern der Botschaft. Die Abbruch-Möglichkeit steht nur im Kleingedruckten.

Rotes "X" startet Windows-10-Update

Bisher konnten sich Nutzer einfach mit einem Klick auf das rote "X" vor dem penetranten Angebot retten. Zum Mai-Patchday hat Microsoft das Popup der App "Windows 10 herunterladen" aber überarbeitet: Sie ist etwas übersichtlicher aber sehr viel heimtückischer.

Wer entnervt auf das rote "X" oben rechts klickt, macht alles nur noch schlimmer. (Quelle: Microsoft)Wer entnervt auf das rote "X" oben rechts klickt, macht alles nur noch schlimmer. (Quelle: Microsoft)

Das Popup schlägt einen prominent platzierten Termin für die Installation von Windows 10 vor. Die Nutzer können die Benachrichtigung entweder mit "OK" bestätigen, einen anderen Installations-Zeitpunkt planen oder das Update sofort starten. Was viele nicht ahnen: Das geplante Update wird nicht nur mit "OK" sondern nun auch mit einem Klick auf das rote "X" zum Schließen des Fensters bestätigt, wie Microsoft auf einer Support-Seite erklärt. "Schließen" heißt in diesem Fall also nicht mehr "Abbruch", sondern "OK" – das Update wird zum geplanten Zeitpunkt angestoßen.

So schalten Sie das Upgrade auf WIndows 10 ab

Wegklicken ist daher keine Lösung. Wenn Sie das Upgrade auf Windows 10 verhindern möchten, klicken Sie in dem Popup auf "Klicken Sie hier zum Ändern des Upgradeplans oder zum Abbrechen des geplanten Upgrades" direkt unter dem peplanten Termin. Im folgenden Fenster können Sie das geplante Upgrade abbrechen.

Das Upgrade-Fenster verschwinden lassen

Um wieder Ruhe auf dem Desktop zu haben, muss außerdem der Patch KB 3035583 gelöscht werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Systemsteuerung des Computers öffnen
  2. Unter "Programme" den Eintrag "Programm deinstallieren" wählen
  3. "Installierte Updates anzeigen" wählen
  4. Es erscheint eine Liste, dort das entsprechende Update mit der Nummer KB 3035583 wählen
  5. Auf "deinstallieren" klicken und damit das Update entfernen
  6. Computer neu starten.

Statt den Patch per Hand zu entfernen, können Sie alternativ auf das Freeware-Tool "GWX Control Panel" zurückgreifen. Neben dem Patch entsorgt es auch das Update-Paket und gibt den belegten Speicherplatz wieder frei. Das Tool ist kostenlos und lässt sich auf der Seite des Herstellers Ultimate Outsider herunterladen.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping


Anzeige
shopping-portal