Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Firefox 49 kann jetzt auch Webseiten vorlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Browser-Update  

Firefox 49 kann Webseiten vorlesen

21.09.2016, 15:27 Uhr | t-online.de

Firefox 49 kann jetzt auch Webseiten vorlesen. Firefox 49 nutzt die Sprachausgabe des Rechners zum Textevorlesen. (Quelle: t-online.de)

Firefox 49 nutzt die Sprachausgabe des Rechners zum Textevorlesen. (Quelle: t-online.de)

Wer mit dem neuen Firefox im Internet surft, kann sich jetzt Seiten vorlesen lassen. Da auch einige Sicherheitslücken geschlossen werden, ist das Update auf Version 49 für den Open-Source-Browser mehr als empfehlenswert.

Mit Firefox 49 hat Mozilla seinen Webbrowser weiter verbessert und um eine Sprachausgabe erweitert. Genutzt werden kann sie unter anderem, um sich Texte in der sogenannten Leseansicht des Browsers vom Rechner vorlesen zu lassen.

Deutsch mit amerikanischen Akzent

Gestartet wird der Vorleser über das Buchsymbol in der Adresszeile. Firefox greift dazu auf bereits existierende Schnittstellen des eingesetzten Betriebssystems zurück, um Sprache zu erzeugen. Die Sprachqualität ist damit auch sehr abhängig von der verwendeten Technik.

Browser-Tuning 
So holen Sie mehr aus Firefox heraus

Besser suchen, VPN-Tools und Download-Manager. Video

Computer mit Windows 10 haben dank "Hedda" bereits eine passabel klingende deutsche Sprachausgabe. Wer noch Windows 7 benutzt, muss sich mit einer Dame namens "Anna" begnügen, die ihren amerikanischen Akzent nicht verbergen kann. Erst nach der Installation einer deutschen Sprachdatei spricht Windows auch hier akzentfrei Deutsch.

Update für Firefox installieren

Insgesamt schließt die neue Firefox-Version 18 Sicherheitslücken – darunter mehrere als kritisch eingestufte Schwachstellen. Zum Schutz vor Passwort-Dieben wurde in Firefox 49 der Übergang von normalen HTTP-Seiten zu verschlüsselten HTTPS-Seiten verstärkt. Dies soll die Übertragung von gespeicherten Zugangsdaten sicherer machen. Die anderen Verbesserungen betreffen laut Release Notes die Videodarstellung des Browsers.

Auf den meisten Rechnern dürfte das Update auf Version 49 automatisch vorgeschlagen werden. Geschieht dies nicht, können Nutzer über einen Klick auf den Knopf || rechts oben neben dem Suchfenster und die Schaltfläche |?| die Versionsinformation aufrufen. Dabei startet die Softwareaktualisierung.

t-online.de Browser kann mehr

Alternativ liefert Mozilla Firefox auch die Basis für den t-online.de Browser. Der Webbrowser verfügt über weitere Funktionen für maximalen Surf-Komfort, wie zum Beispiel eine integrierte E-Mail-Anzeige. Über das Hilfe-Symbol lässt sich der Browser ebenfalls mit einem Klick auf die Schaltfläche "Über Browser 7.0" aktualisieren.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping


Anzeige
shopping-portal