Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 7 >

Tipps und Tools rund um den Windows Media Player

...

Die besten Tricks rund um den Windows Media Player

27.03.2012, 16:01 Uhr | t-online.de, t-online.de

Die besten Tricks rund um den Windows Media Player . Windows Media Player voll ausreizen. (Quelle: T-Online.de)

Windows Media Player voll ausreizen. (Quelle: T-Online.de)

Für den Musik- und Filmgenuss am PC ist Windows gut gerüstet. Der Windows Media Player gehört zur Standardausrüstung und bringt alles mit, was zu einem Multimediarechner gehört. Was viele nicht wissen: der Media Player kann mehr als nur Musik und Fotos wiedergeben.

Wir zeigen, wie Sie den Windows Media Player ausreizen und welche versteckten oder kaum bekannten Funktionen es gibt.

Der automatische DJ

Los geht's mit den automatischen Wiedergabelisten. Mit der Jukebox-Funktion erzeugen Sie automatische Playlists, die sich wie von Geisterhand mit Ihrer Lieblingsmusik füllen. Sie müssen dem Media Player nur mitteilen, welche Musik oder Interpreten Sie mögen und wie lang die Liste werden soll. Den Rest erledigt die Jukebox. Wie Sie zum Beispiel eine automatische Wiedergabeliste für vier Stunden Rock und Oldies anlegen, zeigt die Foto-Show.

Mit Skins den Windows Media Player schöner machen

Mal ehrlich: schön ist der Windows Media Player nicht gerade. Er ist funktionell und bietet alle Funktion; das alles aber unter einer langweiligen Oberfläche. Es geht auch schöner. Mit Skins geben Sie dem Media Player ein neues Aussehen. Wie wäre es mit einem Design á la Batman, Terminator oder dem Quietsche-Entchen. Dank neuer Skins und Designs alles machbar.

Welches Design darf's denn sein?

Um dem Windows Media Player ein anderes Aussehen zu verpassen, wählen Sie in der Designzentrale das neue Layout. Standardmäßig gibt's hier nur die beiden langweiligen Designs Business und Revert. Spannender wird's nach einem Klick auf Weitere Designs. Jetzt stehen neun peppige Layouts von Microsoft zur Auswahl. Wem das nicht reicht, findet im Web haufenweise weitere Skin-Anbieter. Die Foto-Show: Neue Kleider für den Media Player zeigt, wie das Ganze funktioniert.

Songtexte und Audio-Effekte

Das Abspielen von Musik und Videos reicht Ihnen nicht? Sie möchten mehr? Bitte sehr. Mit Plugins lässt sich der Media Player um pfiffige Funktionen erweitern. Sehr beliebt ist zum Beispiel das Add-On LyricWiki. Dahinter steckt eine riesige Songtext-Datenbank. Das Plugin findet in Sekundenbruchteilen zu fast allen Songs die Songtexte und zeigt sie in einem separaten Fenster an. Ideal zum Mitsingen.

Soundeffekte nachrüsten

Equalizer oder Regler für Bässe und Höhen findet man beim Windows Media Player vergeblich. Man muss den Sound so nehmen, wie er aus den Lautsprechern kommt. Vielen Musikfans reicht das nicht; sie wünschen sich weitere Sound- und Audioeffekt. Genau dafür gibt es Plugins wie DFX Audio Enhancement. Damit wird aus dem Windows Media Player ein kleines Effekt-Tonstudio. Was das bringt, sehen Sie in der Foto-Show: Mehr Funktionen dank Plugins.

Media-Player 
Viel besser als der Windows Media Player

Gratis-Tools zum Abspielen von Musik und Filmen. Video

Radio hören mit dem Windows Media Player

Mit dem Windows Media Player können Sie nicht nur Musik und Filme verwalten. Auch Radio aus dem Internet lässt sich empfangen. Neben Webradios, die ausschließlich im Internet "senden", stehen auch klassische Radiostationen wie WDR, Bayerischer Rundfunk oder Deutsche Welle auf dem Programm. Per Klick auf die Schaltfläche Media Guide gelangen Sie zur Radioliste. Mit Anhören schalten Sie ins laufende Programm; der Link Gehe zu öffnet die Webseite der Radiostation.

Echte Radiosender empfangen

Die meisten Sender im Media Guide sind reine Onlinesender und ausschließlich im Internet und nicht über den Äther zu empfangen. Mit einem Trick können Sie auch das Live-Programm klassischer Radiosender verfolgen. Hierzu brauchen Sie die Adresse, über die der Sender den Livestream des aktuellen Programms ausstrahlt. Für den Deutschlandfunk ist das zum Beispiel die URL http://www.dradio.de/streaming/dlf.asx. Wo Sie weitere Stream-Adressen finden und wie Sie Sender wechseln, zeigt die Foto-Show: Webradios und echte Radiosender empfangen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Container nicht gelöst 
Schwere Lkw-Panne in Frankfurt

Der Kran hebt den Container samt Anhänger des Lkw in die Höhe. Video

Anzeige
Harry Christmas 
Der für Partys berüchtigte Prinz tut im Stillen Gutes

Der britische Royal kümmert sich seit Jahren in Lesotho um Aids-Waisenkinder. mehr

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Anzeige


Anzeige