Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Energieoptionen von Windows anpassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows  

Energieoptionen von Windows anpassen

| t-online.de

Energieoptionen von Windows anpassen. Energieoptionen von Windows 7, Windows Vista und Windows XP anpassen. (Screenshot: t-online.de)

Die Energieoptionen von Windows helfen beim Stromsparen. (Screenshot: t-online.de) (Quelle: t-online.de)

Wenn der Notebook-Akku zu schnell leer ist, könnten falschen Windows-Einstellung mit schuld sein. Dabei verfügt das Betriebssystem von Microsoft in den Versionen Windows XP, Windows Vista und Windows 7 über einen für Notebooks optimierten Modus. Doch ist dieser nicht immer eingestellt. Unsere Foto-Show zeigt, wie Sie die Energieoptionen von Windows anpassen.

Ein Blick auf die Energieoptionen von Windows lohnt sich für alle Computer-Nutzer, nicht nur für Besitzer eines Notebooks. Denn wer beispielsweise seinen Desktop-PC durchweg mit voller Kraft laufen lässt und dabei nur einige Office-Anwendungen wie Word und Excel oder den Browser nutzt, vergeudet Energie und belastet letztlich die Stromrechnung.

Energieoptionen unter Windows 7 und Windows Vista anpassen

  1. Geben Sie Energie in das Suchfeld des Startmenüs ein und wählen den Suchtreffer Energieoptionen.
  2. In dem neuen Fenster können Sie aus den für Ihr Nutzungsverhalten optimalen Energiesparplan auswählen: Ausbalanciert, Energiesparmodus, Ausbalanciert + MW und Höchstleistung stehen zur Auswahl. Dazu aktivieren Sie einfach den Radiobutton vor dem Namen des Energiesparplans.
  3. Um detaillierte Änderungen an einem der Energiesparpläne vorzunehmen, klicken Sie auf den zugehörigen Link Energiesparplaneinstellungen ändern.
  4. Hier können Sie entweder einfache Anpassungen vornehmen, wann Windows den Bildschirm ausschalten und wann es den PC in den Energiesparmodus versetzen soll. Diese Werte sollten Sie nach Ihrem typischen Nutzungsverhalten auswählen. Wenn Sie häufig nebenbei weitere Arbeiten am Schreibtisch vornehmen, könnte es ärgerlich sein, wenn der Bildschirm zu früh ausgeschaltet wird.
  5. Unter Erweiterte Energieeinstellungen lassen sich weitere Details regeln. Beispielsweise ob WLAN-Adapter und Bluetooth dauerhaft mit voller Leistung laufen sollen und ob Windows ungenutzten USB-Geräten die Energiezufuhr abdrehen darf.
  6. Unter Energie sparen sollten Sie noch den Wert festlegen, nach wie vielen Minuten Leerlauf Windows Ihren PC in den Ruhezustand versetzt. Wir empfehlen 30 Minuten. Achtung: Wer einen größeren Download gestartet hat und den PC für längere Zeit verlässt, sollte zuvor den Energiesparplan überprüfen. Nicht dass Windows den Download abbricht und das System beendet.
  7. Notebook-Besitzer sollten unter Netzschalter und Zuklappen festlegen, was bei der jeweiligen Aktion passiert. Wir empfehlen in den Ruhezustand zu wechseln, wenn der Notebookdeckel geschlossen wird.
  8. Mit einem Klick auf OK bestätigen Sie die Änderungen an dem Energiesparplan.

Energieoptionen unter Windows XP anpassen

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung über das Startmenü.
  2. Klicken Sie doppelt auf den Eintrag Energieoptionen.
  3. In dem neuen Fenster lässt sich festlegen, wann Monitor und Festplatten ausgeschaltet werden sollen und wann der Windows den PC in den Standby-Modus versetzt.
  4. Wer dies nicht händisch festlegen möchte, kann aus den voreingestellten Schemas Desktop, Tragbar/Laptop, Präsentation, Dauerbetrieb, Minimaler Energieverbrauch und Minimale Batteriebelastung auswählen. Diese unterscheiden sich bei den vordefinierten Abschaltzeiten.
  5. Bestätigen Sie die Änderungen mit einem Klick auf OK.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal