Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Verborgene Windows-Schätze entdecken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gratis-Beigaben  

Versteckte Windows-Schätze

30.01.2015, 14:05 Uhr | Damian Robota, Jörg Hofmann

Verborgene Windows-Schätze entdecken. Windows enthält einige versteckte Programme (Quelle: t-online.de)

Windows enthält einige versteckte Programme (Quelle: t-online.de)

Microsoft hat in seinen Betriebssystemen jede Menge versteckte Programme integriert. Diese können über das Startmenü nicht geöffnet werden, sondern lassen sich teilweise nur in der Kommandozeile starten. Wir haben für Sie die verborgenen Windows-Schätze aufgespürt.

Geschickt eingesetzt, können Sie damit die Textanzeige am Bildschirm scharfstellen, Festplatten reparieren oder das System gründlich prüfen und aufräumen. Einige der Tools verlangen allerdings etwas Expertenwissen. Um einen Missbrauch zu verhindern, hat Microsoft seine Spezial-Tools deshalb gut in seinen Systemen versteckt.

Die meisten dieser versteckten Werkzeuge sind schnell über das Suchfeld des Startmenüs oder den Ausführen-Dialog (Windows-Taste + R) abrufbar. Andere sind nur über die Windows-Konsole per Eingabeaufforderung erreichbar.

Computer-Pflege 
Festplatten richtig säubern und aufräumen

So trennen Sie sich schnell und bequem von leidigem Datenmüll. zum Video

Tools über Eingabeaufforderung starten

Das Analyse-Tool Chkdsk verrät Ihnen beispielsweise, ob die Daten auf Ihrer Festplatte noch in Ordnung sind. Zu den mächtigsten Bord-Werkzeugen zählt das Konfigurations-Tool Msconfig. Hierüber lassen sich zahlreiche Systemeinstellungen vornehmen. So können Sie unter anderem lästige Programme, die beim Booten automatisch starten, aufspüren und entfernen.

Wenn Windows Zicken macht, geben Sie in der Eingabeaufforderung Rstrui für die Systemwiederherstellung ein und setzen Ihr System zurück, oder Sie nutzen den Softwarekontrolleur als weitere Waffe gegen die Wehwehchen.

Geben Sie in der Eingabeaufforderung den Befehl perfmon /report ein und drücken Sie die Enter-Taste. Das Programm zur Leistungsüberwachung startet sofort mit der Diagnose und erstellt einen Systembericht. Dieser Analysevorgang dauert ungefähr 60 Sekunden.

Windows 10: Geheimer Boot-Manager

Die aktuellen Betriebssysteme von Microsoft enthalten zusätzlich zur Systemwiederherstellung eine weitere Anlaufstelle bei gravierenden Problemen. Um zur Reparaturfunktion zu gelangen, geben Sie ins Suchfeld Wiederherstellung ein und klicken auf Wiederherstellungsoptionen sowie Jetzt neu starten. Im erweiterten Startmenü warten fünf nützliche Starthelfer.

Über den neuen Boot-Manager lässt sich das Betriebssystem fix reparieren oder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Letzteres reicht schon aus, um Daten verschwinden zu lassen. Vor einem Verkauf oder der Weitergabe des Rechners sollten Sie davon unbedingt Gebrauch machen.

Mehr spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal