Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Samsung "The Frame"-Fernseher startet im US-Verkauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samsungs "The Frame" TV  

Picasso, Van Gogh und Günther Jauch

18.06.2017, 13:56 Uhr | rk, t-online.de

Samsung "The Frame"-Fernseher startet im US-Verkauf. Samsung The Frame TV an einer Wand (Quelle: Samsung)

Hinter diesem Gemälde versteckt sich ein 4K-Fernseher (Quelle: Samsung)

Im Januar hat Samsung mit "The Frame" einen Fernseher vorgestellt, der sich nicht abschaltet, sondern stattdessen als Bilderrahmen Kunstwerke zeigt. In den USA startet der Verkauf ab 2.000 US-Dollar, der Fernseher für Kunstliebhaber soll auch nach Deutschland kommen.

Falls ihre Bekannten zum Besuch immer abfällig auf Ihren Fernseher geschaut haben, bietet Samsungs "The Frame" jetzt eine Möglichkeit, die Flimmerkiste elegant inmitten einer Bilderwand zu verstecken. Mit einem austauschbaren Rahmen, dezenten sowie transparenten Kabeln und einem "Artmode", welcher die 55- und 65-Zoll-Fernseher wie ein Gemälde aussehen lässt, können Sie ihren Fernsehkonsum ab jetzt tarnen oder weniger konspirativ aus dem schwarzen Spiegel ein wandelbares Kunstobjekt machen. 

Austauschbare Bilder und Rahmen

"The Frame" nutzt nicht Samsungs neueste QLED-Technologie für seine 4K-Bildschirme, beherrscht jedoch HDR und aktualisiert mit 200 Hz. Er wird in den Größen 55- sowie 65-Zoll für 2000 beziehungsweise 2800 US-Dollar angeboten. Lichtsensoren ermitteln das Umgebungslicht und passen die Helligkeit des Gemäldes automatisch an. Der Energieverbrauch soll sich in Grenzen halten und wenn der Bewegungssensor keinen Betrachter registriert, schaltet sich der Bildschirm auch komplett ab. 

Zusätzlich können für 250 US-Dollar noch verschiedene Rahmen gekauft werden, die per Magnet an die Seiten geklippt werden. Für die Inhalte bietet Samsung ebenfalls Zukäufe an. Ein Monatsabonnement für die Kunstwerke-Bibliothek mit derzeit über 100 Werken liegt bei 5 US-Dollar, einzelne Werke liegen bei 20 US-Dollar. 

Wann der Deutschlandstart erfolgt, ist noch unklar. In der Schweiz sind die Geräte bereits ab 19. Juni verfügbar.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017