Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Samsung: Software-Update soll Fernseher wiederbeleben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach TV-Panne bei Samsung  

Neues Update soll Software-Fehler beheben

15.09.2017, 18:45 Uhr | hd, t-online.de

Samsung: Software-Update soll Fernseher wiederbeleben. Einige Samsung-Fernsehern, wie hier auf der IFA 2016, fielen nach einem ersten Update aus. (Quelle: imago)

Einige Samsung-Fernsehern, wie hier auf der IFA 2016, fielen nach einem ersten Update aus. (Quelle: imago)

Ein fehlerhaftes Update setzte smarte Fernseher von Samsung außer Gefecht, die Bildschirm bleibt dunkel. Ein weiteres Update soll die Fernseher wieder zum Leben erwecken. Samsung erklärt t-online.de, wie das funktioniert.

Wie "Computerbild" berichtet, liegt die Ursache bei einem fehlerhaften Update, das seit Mitte August verteilt wurde. Dieses führt dazu, dass der LED-TV von Samsung nur noch ein Schwarzbild zeigt. Betroffen von dem K.O.-Update sind aktuelle Fernseher der Modellreihen Q, MU und M. 

Jetzt erklärt Samsung in einem Statement, dass das Problem behoben wurde. "Samsung ist bekannt, dass eine geringe Zahl von Samsung Fernsehern in Europa (MU-Serie, Modelljahr 2017) von Komplikationen durch ein am 17. August 2017 bereitgestelltes Update betroffen ist."

Fehler-Update durch neues Update ersetzt

Samsung habe "das Update umgehend gestoppt" und durch ein neues Firmware-Update ersetzt. "Unser Kundensupport ist allen Kunden, die hierfür Unterstützung benötigen, bei der Installation behilflich", erklärte eine Sprecherin. 

Betroffene Kunden bittet der Hersteller, sich mit dem Samsung Kundenservice unter der Telefonnummer 06196/7755577 in Verbindung zu setzen. "Wir bitten Sie für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung", schreibt Samsung

Auch in Deutschland gab es Probleme

Laut Samsung waren nur Fernseher, die für Großbritannien vorgesehen sind, von der Panne betroffen sein. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass diese Fernseher durch Reimporte auch nach Deutschland gelangen.

Im Internet fanden sich auch deutsche Nutzer, die von ähnlichen Problemen bis zum Bildausfall berichten. Betroffene sollten das Gerät auf keinen Fall vom Strom trennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017