Stiftung Warentest: Dating-Apps versagen beim Datenschutz
Stiftung Warentest: Dating-Apps versagen beim Datenschutz

Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enger Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht richtig. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste Details mit... mehr

Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enger Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste Details mit Werbenetzwerken.

Facebook & Co. wegen Anschlägen von Paris verklagt
Facebook & Co. wegen Anschlägen von Paris verklagt

Eine Amerikanerin wirft Twitter, Google und Facebook vor, für die Ausbreitung der Terrormiliz Islamischer Staat mitverantwortlich zu sein – und somit für die Pariser Terrornacht 2015. Nun hat sie... mehr

Eine Amerikanerin wirft Twitter, Google und Facebook vor, für die Ausbreitung der Terrormiliz Islamischer Staat mitverantwortlich zu sein – und somit für die Pariser Terrornacht 2015.

Recherchen belegen rechtsextreme Stimmungsmache im Netz
Recherchen belegen rechtsextreme Stimmungsmache im Netz

Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagen die Recherchen von Datenanalysten und Journalisten. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen,... mehr

Eine neue Studie zeigt: Hinter rechten Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, steckt nur eine Minderheit. Die geht aber äußerst gezielt vor.

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit
Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Mit einem Videoaufruf zur Suche nach neuen Azubis hat eine Glaserei bei Cuxhaven einen Internet-Hit gelandet. Der Facebook-Beitrag wurde innerhalb weniger Tage mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen.... mehr

Mit einem Videoaufruf zur Suche nach neuen Azubis hat eine Glaserei bei Cuxhaven einen Internet-Hit gelandet. Der Facebook-Beitrag wurde innerhalb weniger Tage mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen. 

Was das "NetzDG" für den Einzelnen bedeutet
Was das "NetzDG" für den Einzelnen bedeutet

Das "Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken" soll Hetze stoppen. Verbraucherschützer fürchten um die Meinungsfreiheit. Wie wirkt sich das NetzDG auf den Einzelnen aus?... mehr

Das "Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken" (NetzDG ) soll Hetze stoppen. Verbraucherschützer fürchten um die Meinungsfreiheit. Wie wirkt sich das NetzDG auf den Einzelnen aus?

US-Wahlen: Facebook will Werbeaufträge per Postkarte prüfen
US-Wahlen: Facebook will Werbeaufträge per Postkarte prüfen

Facebook will eine neuerliche Beeinflussung der US-Wahl aus dem Ausland in diesem Jahr ganz analog verhindern: mit Hilfe der Post. Kritiker überzeugt die Maßnahme nicht.  Jeder, der auf Facebook... mehr

Facebook will eine neuerliche Beeinflussung der US-Wahl aus dem Ausland in diesem Jahr ganz analog verhindern: mit Hilfe der Post. Kritiker überzeugt die Maßnahme nicht. 

Apple: Exotischer Buchstabe legt iPhones lahm
Apple: Exotischer Buchstabe legt iPhones lahm

Tech-Blogger berichten über einen kuriosen Bug in Apples mobilem Betriebssystem iOS: Offenbar kann ein einziges, exotisches Schriftzeichen in Textnachrichten iPhones zum Absturz bringen. Sorgen... mehr

Tech-Blogger berichten über einen kuriosen Bug in Apples mobilem Betriebssystem iOS: Offenbar kann ein einziges, exotisches Schriftzeichen in Textnachrichten iPhones zum Absturz bringen. 

Belgien: Gericht verbietet Facebook das Sammeln von Nutzerdaten
Belgien: Gericht verbietet Facebook das Sammeln von Nutzerdaten

Facebook darf in Belgien nicht weiter Daten von Nutzern sammeln. Hintergrund ist die nach Ansicht eines Gerichts unzureichende Aufklärung der Nutzer über die Verwendung der Daten. Ein Gericht in... mehr

Facebook darf in Belgien nicht weiter Daten von Nutzern sammeln. Hintergrund ist die nach Ansicht eines Gerichts unzureichende Aufklärung der Nutzer über die Verwendung der Daten.

Messenger App für Kinder: Facebooks Experten waren gekauft
Messenger App für Kinder: Facebooks Experten waren gekauft

Facebook soll Experten dafür bezahlt haben, damit sie dem neuen Messenger für Kinder gute Noten ausstellen. Führende Jugendschutzorganisationen wurden bei der Bewertung der App hingegen außen vor... mehr

Facebook soll Experten dafür bezahlt haben, damit sie dem neuen Messenger für Kinder gute Noten ausstellen. Führende Jugendschutzorganisationen wurden bei der Bewertung der App hingegen außen vor gelassen.

EU: Facebook und Twitter erfüllen Verbraucherschutz nicht
EU: Facebook und Twitter erfüllen Verbraucherschutz nicht

Die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter erfüllen die EU-Regeln zum Schutz ihrer Nutzer nur unzureichend. Ein wenig haben die Konzerne ihr Geschäftsgebaren schon angepasst. Doch Brüssel will sich... mehr

Die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter erfüllen die EU-Regeln zum Schutz ihrer Nutzer nur unzureichend. Brüssel will sich damit nicht zufrieden geben.

Facebook plant zwei Sprachcomputer mit Touch-Bildschirm
Facebook plant zwei Sprachcomputer mit Touch-Bildschirm

Facebook steigt offenbar nach Amazon, Apple und Google in den Markt mit smarten Lautsprecher-Computern ein. Bis Juli 2018 will der Konzern zwei Geräte mit Touchscreen vorstellen. Laut einem Bericht... mehr

Facebook steigt nach Amazon, Apple und Google in den Markt mit smarten Lautsprecher-Computern ein. Bis Juli 2018 will der Konzern zwei Geräte mit Touchscreen vorstellen.

Facebooks neue Schutzfunktion spioniert Nutzer aus
Facebooks neue Schutzfunktion spioniert Nutzer aus

Das Angebot klingt verlockend: Die neue Facebook- App für Apples iOS bietet eine "Protect"-Funktion, die den Datenverkehr des Nutzers vor Fremden schützen soll. Doch Experten kritisieren, dass diese... mehr

Das Angebot klingt verlockend: Die neue Facebook-App für Apples iOS bietet eine "Protect"-Funktion, die den Datenverkehr des Nutzers vor Fremden schützen soll. Experten kritisieren, dass sie den gesamten Datenverkehr mitliest und ihn für Facebook auswertet.

Google führt neues "Stories"-Format ein
Google führt neues "Stories"-Format ein

Instagram und Snapchat machen es vor - Google macht es nach: Der US-Internetriese startet sein eigenes " Story"-Format. Das soll die Leser ermuntern, Beiträge intensiver zu lesen. Google möchte... mehr

Instagram und Snapchat machen es vor - Google macht es nach: Der US-Internetriese startet sein eigenes "Story"-Format. Das soll die Leser ermuntern, Beiträge intensiver zu lesen.

Anspielung? Doris Schröder-Köpf verkleidet sich als Asiatin
Anspielung? Doris Schröder-Köpf verkleidet sich als Asiatin

Helau! Bei einem Karnevalsumzug hatte Doris Schröder-Kopf viel zu lachen. Lag es an der Verkleidung als Asiatin? Die könnte man immerhin als Anspielung auf die neue Liebe ihres Noch-Ehemannes deuten. ... mehr

Bei einem Karnevalsumzug hatte Doris Schröder-Kopf viel zu lachen. Lag es an der Verkleidung als Asiatin? Die könnte man als Anspielung auf die neue Liebe ihres Noch-Ehemannes deuten.    

Datenschutz: In 100 Tagen gilt das Recht auf Vergessen
Datenschutz: In 100 Tagen gilt das Recht auf Vergessen

Noch 100 Tage sind es, bis ab 25. Mai in der Europäischen Union neue Regeln für den Datenschutz gelten. Für die Verbraucher bedeutet das mehr Rechte, für die Unternehmen mehr Aufwand. Viele Regelungen... mehr

Noch 100 Tage sind es, bis ab 25. Mai in der Europäischen Union neue Regeln für den Datenschutz gelten. Für die Verbraucher bedeutet das mehr Rechte, für die Unternehmen mehr Aufwand. 

Unilever droht Google und Facebook mit Werbeboykott
Unilever droht Google und Facebook mit Werbeboykott

Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever droht damit, seine Werbeausgaben bei digitalen Plattformen wie Facebook und Google einzuschränken. ... mehr

Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever droht damit, seine Werbeausgaben bei digitalen Plattformen wie Facebook und Google einzuschränken.

Unilever droht Facebook mit Werbebann
Unilever droht Facebook mit Werbebann

Unilever droht Plattformen wie Facebook und Google mit dem Entzug von Werbeanzeigen. Dem Konzern sind Hass- und Terrorposts ein Dorn im Auge. Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller... mehr

Unilever droht Plattformen wie Facebook und Google mit dem Entzug von Werbeanzeigen. Dem Konzern sind Hass- und Terrorposts ein Dorn im Auge.

Landgericht Berlin: Facebook muss falsche Nutzernamen akzeptieren
Landgericht Berlin: Facebook muss falsche Nutzernamen akzeptieren

Facebook verstößt mit seinen Voreinstellungen sowie Teilen der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen nach einem Urteil des Landgerichts Berlin gegen geltendes Verbraucherrecht in Deutschland. Das... mehr

Facebook verstößt mit seinen Voreinstellungen sowie Teilen der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen nach einem Urteil des Landgerichts Berlin gegen das Verbraucherrecht in Deutschland.

Continental streicht Türkei in Werbefilm von der Karte
Continental streicht Türkei in Werbefilm von der Karte

Automobilzulieferer Continental hat in einem Image-Video die Türkei von der Landkarte entfernt. Ein fataler Fehler, der heftige Reaktionen aus der Türkei auslöst.  "Weniger ist oftmals mehr", heißt es... mehr

Automobilzulieferer Continental hat in einem Image-Video die Türkei von der Landkarte entfernt. Ein fataler Fehler, der heftige Reaktionen aus der Türkei auslöst.

Schlappe für Facebook vor dem Landgericht Berlin

Berlin (dpa) - Facebook muss die Voreinstellungen für seine Dienste in Deutschland verändern und darf seine Anwender nicht länger zwingen, sich mit ihrem echten Namen anzumelden. Das folgt aus einem Urteil des Landgerichtes Berlin. Darin wurden Teile der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen für unzulässig erklärt. Unter anderem eine Klausel, mit der sich Nutzer verpflichten, auf Facebook nur ihre echten Namen und Daten zu verwenden. Geklagt hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. mehr

Berlin (dpa) - Facebook muss die Voreinstellungen für seine Dienste in Deutschland verändern und darf seine Anwender nicht länger zwingen, sich mit ihrem echten Namen anzumelden.

Newsletter bestellen
i
Florian Harms

Tagesanbruch: Der Newsletter der Chefredaktion am Morgen

Wenn Sie nach 10 Minuten keine E-Mail von uns bekommen haben, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach!

* Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Ströer Digital Publishing GmbH erfolgt ausschließlich für die Zusendung des t-online.de Newsletters. Sie können unsere Newsletter jederzeit über einen einfachen Klick auf „Newsletter abbestellen” in der empfangenen E-Mail kündigen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018