Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Erstes autonomes Polizeitauto: RoboCop auf Rädern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erstes autonomes Polizeiauto  

RoboCop auf Rädern

30.06.2017, 10:23 Uhr | Axel Schoen, t-online.de

Der Überwachunsroboter O-R3 ist zwar kaum grösser als ein Kinderwagen, aber er ist mit allerlei Hightech ausgestattet. (Screenshot: YouTube / Otsaw Digital)
Dieses Land setzt nun auf Roboter-Polizisten

Der Überwachunsroboter O-R3 ist kaum grösser als ein Kinderwagen.

Dubai führt erstes Roboter-Polizeiauto ein. (Quelle: Bit Projects)


Der Wüstenstaat Dubai will autonome Polizeiautos auf Patrouille schicken. Das Emirat bezeichnet sich als "Zukunftsstaat". Die Autos sehen aus wie geschrumpfte Smarts und wurden in Singapur entwickelt. Die Mini-Fahrzeuge sollen nach verdächtigen Personen fahnden und "Unerwünschte" aufspüren.  

Der RoboPolizist sucht sich seinen Weg und erkennt die Umgebung eigenständig (Quelle: Otsaw Robotics)Der RoboPolizist sucht sich seinen Weg und erkennt die Umgebung eigenständig (Quelle: Otsaw Robotics)

Was ist futuristischer als RoboCops? Dubai ist der erste Staat, der autonome Roboter als Polizisten einsetzt. Das Fahrzeug kann sich vollständig autonom bewegen, bei Bedarf aber menschliche Unterstützung anfordern. Es soll durch die Straßen Dubais Streife fahren. Das Roboter-Auto nutzt eine biometrische Software, um Gesichter von Menschen zu analysieren. Politiker hoffen, so Kriminelle von Straftaten abzuschrecken. Das Fahrzeug soll über eine ausgereifte künstliche Intelligenz verfügen. So schlägt es beispielsweise bei einer Tasche Alarm, wenn diese länger als fünf Minuten alleine, ohne erkenntlichen Besitzer auf dem Bürgersteig steht. 

Der Roboter kann sich auch in der Nacht orientieren (Quelle: Otsaw Robotics)Der Roboter kann sich auch in der Nacht orientieren (Quelle: Otsaw Robotics)

Drohne für Überblick

Um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, ist der motorisierte RoboCop mit einer Drohne ausgestattet. Diese kann die Polizei in Dubai von ihrer Kommandozentrale aus steuern. Er wird umweltfreundlich von Elektromotoren angetrieben.

Mit Technik vollgepackt

Entwickler ist das Unternehmen aus Otsaw aus dem Inselstaat Singapur. Dieses wird den Sicherheitsroboter O-R3 für Dubai herstellen. Die Autos verfügen über einen Laser-Scanner, eine Wärmebildkamera, hochauflösende Kameras, einen Ultraschall-Sensor, ein GPS-Modul und einen Laser-Umgebungs-Scanner, der ähnlich wie ein Radar funktioniert. Die Geräte können Nummernschilder und Gesichter identifizieren. Bei Bedarf können Polizisten jederzeit die Kontrolle über den rollenden Polizeiroboter übernehmen.  

Ein Polizist kann bei Bedarf eingreifen (Quelle: Otsaw Robotics)Ein Polizist kann bei Bedarf eingreifen (Quelle: Otsaw Robotics)

Roboter ersetzen Polizisten

Dubai plant mittelfristig, 25 Prozent der Polizisten durch Roboter zu ersetzen. Bis 2030 soll die erste Roboter-Polizeistation ihren Dienst antreten, berichtet engadget.com.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017