Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Apple iPhone 8 beflügelt kabelloses Laden mit Qi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qi Wireless Charging  

Kabelloses Smartphone-Laden wird massentauglich

18.09.2017, 14:55 Uhr | rk, t-online.de

Apple iPhone 8 beflügelt kabelloses Laden mit Qi. Apple kündigt die Unterstützung für kabelloses Laden mittels Qi an. (Quelle: Reuters/Stephen Lam)

Apple kündigt die Unterstützung für kabelloses Laden mittels Qi an. (Quelle: Stephen Lam/Reuters)

Zur iPhone-Präsentation hat sich Apple mit iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X dem kabellosen Ladestandard "Qi" verschrieben. Mit diesem Schwergewicht werden sich Ladestationen bald verstärkt an Flughäfen, in Autos, Hotels, Cafes, Möbeln und Monitoren finden. Bald brauchen Sie keine Kabel mehr mitzuschleppen.

Nur die wenigsten Smartphones halten länger als einen Tag durch, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Die Akkukapazität wächst zwar stetig, die Anforderungen und Displaygrößen jedoch auch. Mit der Schnellladefunktion müssen die Smartphones immer kürzer ans Netz, nur was, wenn man kein Netzteil zur Hand hat?

Induktives Laden soll Abhilfe schaffen. Smartphones, die mit dem Qi-Standard kompatibel sind, müssen nur noch auf eine Ladeschale aufgelegt werden und füllen den Akku durch Magnetfelder. Elektrische Zahnbürsten arbeiten seit Jahren mit der Technik. In Zukunft sollen sich überall Ladestationen finden, auf denen Smartphones kurz auftanken können.

Ikeas Ladestationen arbeiten mit dem Qi-Standard für kabelloses Laden. (Quelle: Ikea)Ikeas Ladestationen arbeiten mit dem Qi-Standard für kabelloses Laden. (Quelle: Ikea)

Die neuen iPhones erklären Qi zum Standard

Seit Samsung 2012 das Samsung Galaxy S3 mit kabelloser Ladefunktion ausstattete, wuchs der Markt nur zögerlich. Mit der Verpflichtung von Apple, die jetzige und kommende iPhone-Familien kompatibel zu machen, wird Qi zum Quasi-Standard erklärt und sicher schnelle Verbreitung finden.

Die Möbelmarke Ikea bietet bereits Einrichtung an, die Ladepads integriert. Die Kaffeehauskette Starbucks integriert die Ladeschalen seit 2016 in die Tische der Cafes und 2018 sollen über 1000 McDonalds-Filialen in Großbritannien ausgerüstet werden. In Deutschland sind bereits neun der Restaurants der Fastfoodkette in Hannover ausgerüstet. Bestimmte Modelle von Toyota, Honda, Chrysler und General Motors können mit Ladepads ausgerüstet werden, die deutschen Autobauer bieten die Technik in Audis, BMWs, Mercedes Benz, Porsche und Volkswagen an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017