Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Leistung lohnt sich nicht: Mit Mogeln kommt man weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leistung lohnt sich nicht: Mit Mogeln kommt man weiter

"Viviane hasst die Schule, weil es gute Schüler schwer haben."


In der achten Klasse war Viviane Cismak eine Musterschülerin, arbeitete fleißig im Unterricht mit, machte ihre Hausaufgaben und repräsentierte ihre Schule bei außerschulischen Wettbewerben. Gelobt und gewürdigt wurde dies von den Lehrern allerdings nicht, eher belächelt, wie Viviane mit mehreren Beispielgeschichten belegt. Das Resultat: Motivation und Ehrgeiz verflüchtigten sich. "Wieso sollte ich mich also noch länger anstrengen, wenn andere es auch nicht taten und das keine Konsequenzen für sie hatte? Ich musste einfach schlechter und dann wieder besser werden, denn nur so würde ich Anerkennung erhalten und gefördert werden", dachte sich die 14-jährige Viviane. Fortan ließ sie die Hausaufgaben schleifen, schrieb Spickzettel und lernte nicht mehr. Wenn sie den Unterricht schwänzte, vermerkte sie einfach selbstständig im Klassenbuch, dass sie eine Entschuldigung abgegeben hätte - so wie viele ihrer Mitschüler. Solche Aktionen blieben ohne Folgen, ihre Noten verschlechterten sich interessanterweise kaum. Viviane meint, dass die Schule somit eine ihrer wichtigsten Aufgaben verfehlt: Kinder auf das richtige Leben vorzubereiten. Stattdessen wird vermittelt, dass man mit Bequemlichkeit und Mogelei genauso viel erreichen kann wie mit harter Arbeit - oder sogar noch mehr. Zusammenkopierte Doktorarbeiten prominenter Politiker sieht Viviane als logische Konsequenz aus den Versäumnissen der Schule.

(Quelle: "Schulfrust - 10 Dinge, die ich an der Schule hasse" von Viviane Cismak, Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal