Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Jugendwort 2015: Alpha Kevin und "merkeln" stehen auf Liste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jugendwort des Jahres 2015  

Selbst Angela Merkel muss für ein neues Wort herhalten

24.07.2015, 14:26 Uhr | tze

Jugendwort 2015: Alpha Kevin und "merkeln" stehen auf Liste. Jugendwort des Jahres 2015: Alpha Kevin und seine Freunde - Typen wie dieser sind eine Inspirationsquelle für neue Jugendwörter. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Alpha Kevin und seine Freunde - Typen wie dieser sind eine Inspirationsquelle für neue Jugendwörter. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

"Läuft bei dir" hieß es im letzten Jahr – jetzt sucht der Langenscheidt Verlag das "Jugendwort 2015". 30 Vorschläge stehen zur Abstimmung auf der Seite jugendwort.de. Alle Kevins müssen sich wieder einmal auf Spott gefasst machen, denn eine wenig schmeichelhafte Wortschöpfung führt das Ranking an. Auch die Kanzlerin bekommt ihr Fett weg. In unserer Abstimmung auf dieser Seite können Sie Ihren Favoriten wählen.

"Alpha Kevin" ist nicht als Auszeichnung gedacht, sondern als Schimpfwort mit der Bedeutung "der Dümmste von allen". Immerhin könnte ihm der Ruhm beschieden sein, die Wahl zum Jugendwort des Jahres zu gewinnen. "Alpha Kevin ist derzeit mit 44 Prozent der Spitzenreiter der offiziellen Abstimmung auf der Seite jugendwort.de.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die Namenspatin für ein neues Verb: "merkeln". Das steht für größtmögliche Passivität. Damit ist sie in prominenter Gesellschaft, denn alle Jahre wieder taucht ein Polit-Kalauer auf der Liste der Nominierten auf: "obamern" für Abhören, "tebartzen" für Protzen (2014), "wulffen" für schnorren (2012), "guttenbergen" für abschreiben (2011), "obama" für innovativ und "hartzen" für arbeitslos sein oder rumhängen (2009).

Das "Selfie" ist schnell alt geworden

2014 hatte das "Selfie" noch eine Gnadenposition auf der Liste der nominierten Jugendwörter, doch cool und jung war das Selbstporträt mit der Smartphone-Kamera schon damals nicht mehr. Längst schicken Oma und Opa Selfies an ihre Enkel. Schnell muss ein neues Wort für das Selfie her: "Egoshoot" – oder "Dia Bolo", wenn das Ergebnis besonders unvorteilhaft ausgefallen ist.

Überhaupt sind das unverzichtbare Smartphone und die darauf in Endlosschleife laufenden Quassel-Apps, sozialen Netzwerke und Spiele eine Inspirationsquelle. "Smombie" ist die treffende Bezeichnung für ein Exemplar aus der rasant wachsenden Population der Smartphone-Zombies, die wie taub und blind mit gesenkten Köpfen durch durch die Innenstädte taumeln. Ein sperrig konstruierter Zugenbrecher ist "threestaren" für den Ehrgeiz, bei Onlinespielen drei Sterne zu ergattern.

Eine schöne, aber unglaubwürdige Lautmalerei ist "flittern" für "auf Twitter flirten". Twitter war nie das Massenmedium der Jugend. Authentischer wirkt "Tinderella", denn die Dating-App Tinder ist derzeit ein Hotspot, der immer jüngere Nutzer anlockt.



Sprechen Jugendliche wirklich so?

Das "Jugendwort des Jahres" ist eine Initiative des Langenscheidt Verlags in Kooperation mit diversen Jugendmedien. Seit 2008 werden Jugendliche aufgerufen ihre Lieblingswörter einzureichen und zu diskutieren. Bis zum 31. Oktober läuft die aktuelle Abstimmung auf der Seite jugendwort.de. Die zehn Wörter mit den meisten Stimmen kommen in die Endauswahl. Daraus wählt eine Jury im November das Jugendwort 2015. Kriterien sind sprachliche Kreativität, Verbreitungsgrad des Wortes sowie gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse.

In jedem Jahr werden kritische Stimmen laut, die bezweifeln, dass die vermeintlichen Jugendwörter wirklich aus dem Wortschatz unserer Jugend stammen. Eine Schülerpraktikantin unserer Redaktion hat die 30 Nominierten von 2014 einem Realitäts-Check unterzogen: 87 Punkte für "läuft bei dir", null Punkte für "Assistempel".

"Jugendwort des Jahres" von 2008 bis 2014

Jugendwort 2014"läuft bei dir"
Jugendwort 2013"Babo"
Jugendwort 2012 "YOLO"
Jugendwort 2011 "Swag"
Jugendwort 2010 "Niveaulimbo"
Jugendwort 2009 "hartzen"
Jugendwort 2008"Gammelfleischparty"

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal