Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Stiftung Warentest: Zwölf Schlitten im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Stiftung Warentest"  

Welche Schlitten versprechen ein sicheres Vergnügen?

21.11.2013, 13:42 Uhr | rev, t-online.de

Stiftung Warentest: Zwölf Schlitten im Test. Bobs - Rasanter Fahrspaß, aber nicht immer sicher. (Quelle: epd)

Bobs - Rasanter Fahrspaß, aber nicht immer sicher. (Quelle: epd)

Sobald der erste Schnee liegt oder es mit der Familie in den Winterurlaub geht, beginnt die wilde Schlittenjagd. Damit der Spaß für Kinder, aber auch den Rest der Familie verletzungsfrei verläuft, sollten Eltern auf gutes Material setzen. Um ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, hat "Stiftung Warentest" für die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "Test" zwölf Schlitten, Rodel und Bobs getestet. Vor allem die speziell für Kinder entwickelten Modelle konnten wenig überzeugen. Hier finden Sie eine Auswahl der getesteten Produkte.

Rodel, Schlitten oder Bob? Das sind die Unterschiede

Bevor Eltern ein Modell kaufen, sollten sie sich überlegen, was es denn sein soll: Rodel, Schlitten oder Bob? Wie "Stiftung Warentest" erklärt, gibt es Unterschiede, die sich stark auf das Fahrverhalten auswirken können und so je nach Vorliebe und Ort der Nutzung gewählt werden können: Ein Schlitten hat feste Kufen und der Fahrer steuert durch das Bremsen mit den Füßen im Schnee. Auf einem Rodel lenkt der Fahrer hingegen mithilfe eines Steuerseils oder indem er auf die Kufen tritt, die hier beweglich sind und schräg stehen. Rodel eignen sich besonders gut für eisige und kurvenreiche Flächen. Bobs, die dritte Variante, haben mehr als zwei Kufen und oft zusätzlich einen Lenkski.

Kinderbobs enttäuschen im Test

Zusätzlich gibt es auch Hersteller, die eigens für Kinder konstruierte Modelle anbieten. Zwei solcher Kinderbobs hat sich die "Stiftung Warentest" angeschaut - mit durchwachsenem Ergebnis: Trotz Name sorgt der "Alpengaudi Alpen Space" (Note: 3,9) laut Test "für kaum eine Spur von Gaudi". Dafür seien die Brems- und Fahrqualitäten des Bobs einfach zu schwach.

Mit einem Testergebnis von Note 4,4 präsentiert sich der Kunststoffbob "Stiga Snow Runner" noch schlechter. Zwar lässt sich dieser Bob von Kindern gut fahren und lenken, doch auch er zeigt Schwächen beim Bremsen. Zudem gingen beim Belastungstest sowohl der Aufrollmechanismus des Zugseils als auch die Sitzschale kaputt. Noch mieser schnitt im Kriterium "Sicherheit und Stabilität" nur der Schlitten "Sweety Toys Innsbruck Stripe" (4,8) ab, der beim Belastungstest von einem Sandsack völlig zerstört wurde.

Gute Schlitten müssen nicht teuer sein

Der Test bietet wenig Argumente dafür, dass Eltern auf spezielle Kindermodelle setzen sollten, konnten andere Rodel und Schlitten doch überzeugen. Als Highlights erwiesen sich die Rodel "Graf Family Flizzer" (1,8) und "Kathrein Tourenrodel" (1,8). Die beiden Testsieger lassen sich nicht nur ausgezeichnet fahren, sondern sind auch sehr sicher und stabil. Allerdings bemerkt "Stiftung Warentest" auch, dass sich der "Kathrein" aufgrund von Größe und Gewicht nicht so gut für Kinder eignet. Dazu werden die hohen Preise von 260 beziehungsweise 165 Euro viele abschrecken, sich diese Modelle als Familienschlitten anzuschaffen. Ähnliches gilt für den "Hamax Lillehammer Maxi" (3,4). Der Klappschlitten überzeugt ebenfalls mit guten Fahreigenschaften, doch ein Preis von 110 Euro bei Mängeln in der Stabilität fallen negativ ins Gewicht.

Dass es gute Schlitten aber auch zu günstigem Preis gibt, beweist der robuste "Hudora Davos" im Test. Er kostet nur 38 Euro und bestand die Belastungsproben von "Stiftung Warentest" mit Bravour. Da das Modell wegen der etwas schwerfälligen Steuerung für einzelne Fahrer nicht ideal ist, bietet es sich umso mehr für den winterlichen Spaß mit der ganzen Familie an - zu zweit macht es auf dem Schlitten schließlich gleich doppelt Spaß.

Das komplette Testergebnis für Rodel, Schlitten, Bobs finden Sie in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "Test".

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE - SCHLITTENFAHREN
Wann saßen Sie das letzte Mal auf einem Schlitten?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal