Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Das machen Kinder am liebsten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freizeit-Top-10  

Das sind die Lieblingsbeschäftigungen von Kindern

20.07.2016, 14:43 Uhr | dpa

Das machen Kinder am liebsten. Die meisten Jungs spielen lieber Fußball als Computerspiele. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die meisten Jungs spielen lieber Fußball als Computerspiele. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kinder hängen nur noch vor der Glotze, zocken Computerspiele oder haben das Smartphone vor der Nase – oder? Eine neue Studie widerlegt dieses Vorurteil und zeigt: Kinder sind sportlich aktiv und treffen Freunde.

Fußballspielen gehört einer Umfrage zufolge zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen von fast jedem zweiten Jungen. 42 Prozent der Mädchen treffen am liebsten Freunde. Diese Antworten führten beim "LBS-Kinderbarometer" die Hitliste an.

Dies zeige, dass das traditionelle Rollenbild der Freizeitgestaltung auch im Zeitalter von Smartphones und Spielekonsolen fortbestehe, heißt es in der Auswertung der Umfrage. Für ihr Kinderbarometer befragt die Bausparkasse regelmäßig mehr als 10.000 Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren zu verschiedenen Themen.

Zocken ist nicht die Lieblinsgbeschäftigung

Während Online- oder Handyspiele bei den Mädchen gar nicht unter den zehn am häufigsten genannten Freizeitbeschäftigungen auftauchen, gab bei den Jungen ein knappes Drittel (30 Prozent) "Zocken" an Handys, PCs oder Konsolen als Lieblingsbeschäftigung an.

Kinder und Freizeit: Noch sind Fußball und Freunde beliebter als Online-Spiele, zeigt das LBS-Kinderbarometer. (Quelle: LBS)Kinder und Freizeit: Noch sind Fußball und Freunde beliebter als Online-Spiele, zeigt das LBS-Kinderbarometer. (Quelle: LBS)

Je älter die Jungen seien, desto mehr nehme ihr Interesse an Computern zu, teilte die LBS weiter mit. "Freunde treffen" nannten nur 21 Prozent als allerliebste Beschäftigung. Bei den Mädchen stehen auch Reiten (18 Prozent), Schwimmen (16 Prozent), mit Freunden spielen (15 Prozent), Musizieren und Tanzen (jeweils 14 Prozent) und Lesen (13 Prozent) hoch im Kurs.

Spielen und Sport sind Favoriten

Zu den liebsten Beschäftigungen der Jungs gehören ebenfalls das Spielen mit Freunden (14 Prozent) sowie weitere sportliche Beschäftigungen wie Radfahren (12 Prozent), andere Ballsportarten (12 Prozent) oder Schwimmen (11 Prozent).

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal