Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Lohnt sich ein Tagesgeldkonto für mich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorsicht: Lockangebote  

Wie lukrativ ist ein Tagesgeldkonto für Sie?

11.08.2017, 13:57 Uhr | Thomas Badtke, t-online.de

Lohnt sich ein Tagesgeldkonto für mich?. Wie lukrativ ist ein Tagesgeldkonto für Sie? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/guroldinneden)

Im Durchschnitt hat jeder Sparer hierzulande 14.900 Euro auf einem Tagesgeldkonto. (Quelle: guroldinneden/Thinkstock by Getty-Images)

Die Konjunktur in Deutschland brummt, die Löhne steigen. Millionen Deutsche haben mehr Geld in den Taschen und können etwas zurücklegen – sparen. Gleichzeitig wächst aber auch die Verunsicherung durch die dauerhaft niedrigen Zinsen. Ein Tagesgeldkonto kann für Abhilfe sorgen.

Tagesgeldkonten stehen bei deutschen Sparern trotz der dauerhaften Niedrigzinspolitik der Europäischen Union (EZB) nach wie vor hoch im Kurs. Im Durchschnitt hat jeder Sparer hierzulande 14.900 Euro auf einem Tagesgeldkonto, wie aus einer aktuellen Studie der Comdirect Bank hervorgeht. In Aktien seien es dagegen vergleichsweise nur 3500 Euro pro Kopf. Michael Beumer vom Verbrauchermagazin "Finanztest" kennt den Grund für die Beliebtheit der Tagesgeldkonten: "Wenn man Geld kurzfristig parken und dabei gleichzeitig immer rankommen will, gibt es keine Alternative zum klassischen Tagesgeldkonto."

Was für ein Tagesgeldkonto spricht

Bessere Verzinsung als bei einem in der Regel unverzinsten Girokonto und höhere Flexibilität führt der Chef des Teams Geldanlage bei der Stiftung Warentest, zu der auch "Finanztest" gehört, als ausschlaggebende Gründe dafür an, dass Tagesgeldkonten bei Deutschen nach wie vor hoch im Kurs stehen. "Diese Art der Guthabenkonten ist für jeden etwas, der Geld übrig hat und es zur Seite legen will – aber nicht weiß für wie lang", unterstreicht er und weist gleichzeitig darauf hin, dass Tagesgeldkonten nicht für den Zahlungsverkehr vorgesehen seien.

Vorsicht: Lockangebote

Derzeit hat nahezu jede Bank, egal ob Direkt- oder Filialbank, ein solches, in der Regel gebührenfreies, Tagesgeldkonto im Angebot. Bei Filialbanken ist ein Zins von 0,01 Prozent aber keine Seltenheit. Nennenswerte Zinsen bekommen Anleger derzeit nur bei Direktbanken. Unter diesen ist der Konkurrenzkampf entsprechend hart, was den Kunden einerseits entgegenkommt. Sie andererseits aber auch vor das Problem stellt, das richtige Tagesgeldkonto für sich zu finden.

Manche Banken versprechen beispielsweise 3 Prozent Verzinsung auf Tagesgeld. "Das sind häufig Lockangebote", sagt Beumer dazu. Sie dienen seiner Meinung nach dazu, Neukunden zu ködern, ein entsprechendes Konto bei der jeweiligen Bank zu eröffnen. "Bei Tagesgeldkonten gibt es häufig befristete Sonderangebote – höherer Zins für sechs Monate beispielsweise", erklärt er.

Das "böse Erwachen" könne dann schon wenige Monate später folgen: "Der Bank steht es frei, ihr Zinsangebot jederzeit zu ändern", so der Experte. Viele, die mit sehr hohen Zinssätzen arbeiteten, machten davon auch regelmäßig Gebrauch. "Der Kunde sollte daher nicht nur auf die Verzinsung an sich schauen, sondern auch auf die Zinskonstanz." Darüber hinaus hätten manche Banken beispielsweise auch Nebenbedingungen im Programm. "Dann gibt es den Zinssatz nur, wenn man gleichzeitig noch ein anderes Produkt abschließt", hebt Beumer hervor.

Wichtig: Einlagensicherung

Für ihn spielt auch die Einlagensicherung eine wichtige Rolle. Sie kommt dann zum Tragen, wenn die Bank, bei der der Kunde sein Geld angelegt hat, pleitegeht. "Sie soll ganz lapidar das Bankguthaben der Kunden schützen", so der Finanzexperte.

Die Einlagensicherung ist als Fonds konzipiert und in der Europäischen Union gesetzlich vorgeschrieben. Jedes Mitgliedsland muss einen solchen Fonds haben, der im Notfall jeden Sparer bis zu einer möglichen Guthabenhöhe von 100.000 Euro entschädigen können muss. Befüllt wird er mit Geld von den Banken. Im Krisenfall steht aber der jeweilige Staat dafür ein, dass die Einlagen gesichert sind.

Da die Bonität der jeweiligen Bank oft nur schwer einzuschätzen ist, rät Beumer, sich die Kreditwürdigkeit des jeweiligen Landes anschauen: "Je höher, desto besser und sicherer für das angelegte Guthaben." Der Kreditwürdigkeitsstatus gewinnt zudem immer mehr an Bedeutung, weil die Top-Zinsangebote im Tagesgeldbereich derzeit von ausländischen Geldinstituten stammen. Im 14-täglichen Ranking von "Finanztest" weist der Sieger eine Verzinsung von 1,0 Prozent aus.  Banken mit Ländern schwacher Bonität sind dabei aussortiert.

Kontoeröffnung via Post-Ident

Ein Kontowechsel ist laut Beumer problemlos möglich. "Es gibt keine Kündigungsfristen für Tagesgeldkonten", erklärt er. Auch die Eröffnung eines entsprechenden Kontos bei einer ausländischen Bank sei unproblematisch: "Die Banken im Ausland mit vergleichsweise hohen Verzinsungen sind in der Regel Direktbanken. Deren Webseiten sind in Deutsch, die Angebote und Abwicklung daher sehr kundenfreundlich", unterstreicht er.

Zudem läuft eine Kontoeröffnung immer über das so genannte Post-Ident-Verfahren: "Man muss nur zur Post und dort seine Identität mit Hilfe des Personalausweises prüfen lassen. Völlig unkompliziert." Aber vor der Eröffnung eines Tagesgeldkontos sollte immer ein Angebotsvergleich stehen, unterstreicht "Finanztest"-Experte Beumer.

Er verweist auch auf einen "Haken": "Real betrachtet, verlieren die meisten Sparer mit ihren Tagesgeldkonten unter dem Strich Geld, denn die Inflation liegt mit derzeit 1,7 Prozent über den meisten Guthabenverzinsungen." Für eine längerfristige Geldanlage sind Tagesgeldkonten daher nicht geeignet.

 

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017