Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Gefahr im Sand: Wüstenstürme wehen Erreger nach Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefahr aus der Sahara  

Wüstenstürme wehen Erreger zu uns

11.04.2017, 17:57 Uhr | dpa

Gefahr im Sand: Wüstenstürme wehen Erreger nach Europa. Wüstenpflanze im Wüstensand (Quelle: dpa/CHROMORANGE)

Der Sand aus der Sahara könnte gefährliche Organismen nach Deutschland tragen (Quelle: CHROMORANGE/dpa)

Der aus der Sahara von Wüstenstürmen zu uns gewehte Staub ist möglicherweise gefährlicher als bisher angenommen: Der Wind bringt Krankheitserreger nach Mitteleuropa.

Warme Brise mit Tücken: In den Ablagerungen des Staubs aus der Wüste, der durch Wind zu uns getragen wird, haben Forscher aus Italien und Österreich unerwartet viele und vielfältige Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze aus der Wüste gefunden.

Rote Staubschicht in den Alpen

"Wenn die sich etablieren, können sie eine Gefahr darstellen", sagt Tobias Weil, Leiter des Forscherteams aus Geologen, Meteorologen und Mikrobiologen. Die Wissenschaftler haben in diesem Winter in den Dolomiten eine zentimeterdicke rötliche Staubschicht untersucht, die ein besonders großer Wüstensturm im Februar 2014 abgelagert hatte. Sie berichten darüber im Journal "Microbiome".

Im Eis konserviert: Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier

Speziell im Winter könnten sich diese Partikel in Eis- und Schneeschichten bedenklich anhäufen, hieß es. Die möglichen Folgen: Verdrängung heimischer Arten und ein erhöhtes Gesundheitsrisiko für Menschen, Tiere und Pflanzen. Die Forscher empfehlen weitere Untersuchungen, um besser einschätzen zu können, wie groß diese Gefahr ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal