Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Zu viele Finger oder Zehen: Kinder mit Polydaktylie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polydaktylie  

Wenn Kinder zu viele Finger oder Zehen haben

01.06.2016, 13:49 Uhr | Claudia Staub, t-online.de

Zu viele Finger oder Zehen: Kinder mit Polydaktylie. Zusätzliche Finger oder Zehen treten ungefähr bei jedem 500. Kind auf. (Quelle: dpa)

Zusätzliche Finger oder Zehen treten ungefähr bei jedem 500. Kind auf. (Quelle: dpa)

Manche Kinder kommen mit überzähligen Fingern oder Zehen auf die Welt. Polydaktylie heißt diese anatomische Besonderheit, von der in Deutschland schätzungsweise jedes 500. Kind betroffen ist.

Polydaktylie ist eine der häufigsten äußeren Fehlbildungen, die bei Babys direkt nach der Geburt festgestellt werden können. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich übersetzt "Vielfingrigkeit".

"Überzählige Finger können in einer große Vielfalt auftreten", erklärt Chris Heinick, Oberärztin an der Klinik für Kinderchirugie Jena. Sie reichen von Anhängseln aus bloßer Haut und Bindegewebe (ohne Knochen) bis hin zu vollständig ausgebildeten weiteren Gliedmaßen.

Sechs Finger an einer Hand

Am häufigsten lassen sich sechs Finger an einer Hand finden beziehungsweise sechs Zehen an einem Fuß. Diese Form heißt Hexadaktylie. Dabei ist meist der Daumen oder der kleine Finger doppelt vorhanden.

Sind die inneren Finger mehrfach ausgebildet, sind diese meist miteinander verbunden (Syndaktylie). Eine Syndaktylie findet sich aber auch häufiger ohne zusätzliche Finger. Bei den meisten betroffenen Kindern zeigt sich die Abweichung nur an einer Hand, bei rund 40 Prozent an beiden Händen.

Polydaktylie - eine angeborene anatomische Besonderheit. (Quelle: dpa)Polydaktylie - eine angeborene anatomische Besonderheit, die oft gehäuft auftritt, wie bei dieser Mutter und ihrem Sohn. (Quelle: dpa)

Die Kinder sind meist gesund

Auch vorgeburtlich lassen sich inzwischen bei Ultraschalluntersuchungen diese zusätzlichen Gliedmaßen erkennen. Dabei handelt es sich oft um Zufallsbefunde. "Weisen die lebenswichtigen Organe keine Besonderheiten auf, sind keine weiteren Untersuchungen nötig", erklärt Heinick.

In einigen Fällen können überzählige Finger ein Hinweis auf eine Genmutation wie zum Beispiel Trisomie 13 sein. Bei diesen Kindern lassen sich aber noch andere Auffälligkeiten beobachten. Die Mehrzahl der Kinder mit zusätzlichen Fingern ist jedoch gesund.

Die Ursachen sind nicht bekannt

"Warum manche Kinder mit dieser Fehlbildung geboren werden, ist nicht bekannt", sagt Heinick. Familiäre Häufungen kommen vor. Einige Kinder sind an Händen und Füßen gleichzeitig betroffen.

Wann operiert wird

Je nachdem, wo und in welcher Form die Fehlbildung auftritt, sollten die Kinder behandelt werden. "Überzählige oder zusammengewachsene Finger werden operiert, wenn die Kinder ein bis drei Jahre alt sind. Frühere oder spätere Operationszeitpunkte sind aber auch möglich", sagt Heinick. Ist die Funktionalität des Daumens betroffen, sollte der Eingriff früher erfolgen, so dass die Kinder das richtige Greifen mit der Hand erlernen können.

Die Kinder sollen zum Beispiel den "Pinzettengriff" rechtzeitig erlernen können, ein wichtiger Entwicklungsschritt, bei dem mit Daumen und Zeigefinger kleine Gegenstände aufgehoben werden können. Üblicherweise lernen Babys diese Bewegung im Alter zwischen acht und 14 Monaten.

Ob auch zusätzliche Zehen entfernt werden, ist meist Ermessenssache der Eltern. Solange die Kinder normal laufen und handelsübliche Schuhe tragen können, kann darauf auch verzichtet werden.

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Facebook-Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017