Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herzinfarkt vorbeugen und Risikofaktoren vermeiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesunder Lebensstil  

Herzinfarkt vorbeugen und Risikofaktoren vermeiden

13.02.2013, 11:22 Uhr | pc (CF)

Wer einem Herzinfarkt vorbeugen will, sollte zunächst über die Risikofaktoren informiert sein. Die Erkrankung gehört in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Wichtig ist vor allem ein gesunder Lebensstil mit gesunder Ernährung, ausreichend Bewegung und dem Verzicht auf ungesunde Genussmittel wie Zigaretten. Hier erfahren Sie einige Tipps zum erfolgreichen Vorbeugen.

Mit gesundem Lebensstil einem Herzinfarkt vorbeugen

Laut der Deutschen Herzstiftung erleiden jedes Jahr etwa 250.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt, wie der Deutschlandfunk in einem Schwerpunktthema berichtet. Die Folgen können schnell tödlich sein: Mehr als 30 Prozent der Betroffenen sterben an dem Herzinfarkt, bevor überhaupt ein Arzt eingetroffen ist, so das Gesundheitsportal onmeda.de. Innerhalb des sich anschließenden Jahres erliegen weitere 20 Prozent den Folgen des Infarkts.

Mithilfe einiger Tipps zu einem gesunden Lebensstil lässt sich das Risiko eines tödlichen Herzinfarkts deutlich verringern. So gehört beispielsweise Übergewicht zu den größten Risikofaktoren, denn es begünstigt sowohl Bluthochdruck als auch einen erhöhten Cholesterinspiegel – beide können einen Herzinfarkt hervorrufen. Meist sind mangelnde Bewegung sowie ungesunde Ernährung an Übergewicht schuld.

Wenn Sie einem Herzinfarkt vorbeugen wollen, versteht sich der Tipp zu mehr Bewegung nahezu von selbst. Dabei genügt es für das Erste sogar, einfach häufiger die Treppe anstatt des Fahrstuhls zu nehmen, häufiger auf das Auto zu verzichten sowie wöchentlich die eine oder andere lockere Trainingseinheit wie Joggen, Walking oder Schwimmen einzulegen.

Mit gesunder Ernährung das Herzinfarktrisiko senken

Ein weiterer wichtiger Schritt, um einem Herzinfarkt vorbeugen zu können, ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Wichtiger Tipp: Reduzieren Sie den Konsum von kalorienhaltigen Genussmitteln wie Süßigkeiten und Knabbereien. Bauen Sie außerdem regelmäßig viel Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan ein; variieren Sie auch hier zwischen unterschiedlichen Sorten, um verschiedenste gesunde Mineralstoffe und Vitamine zu sich zu nehmen.

Fettarme Kost verringert das Risiko ebenso wie der Verzicht – oder zumindest ein reduzierter Konsum – von Alkohol. Dieser ist nämlich unter anderem verantwortlich für Entzündungen der Herzmuskulatur, Schäden am Gehirn sowie Krebsleiden. Abseits davon enthält er auch noch viel mehr Kalorien, als viele vermuten. So kommen auf ein Gramm reinen Alkohol rund 7,1 Kilokalorien – was nur geringfügig weniger ist als der Kaloriengehalt von reinem Fett.

Tipp: Nikotinverzicht schont das Herz

Rauchen zählt ebenfalls zu den erheblichen Risikofaktoren für einen Herzinfarkt. Das in den Zigaretten enthaltene Nikotin hat beispielsweise einen negativen Einfluss auf den Cholesterinstoffwechsel: Denn der Spiegel des HDL-Cholesterins sinkt. Dabei handelt es sich um das sogenannte "gute" Cholesterin, welches das Herz vor gewissen Gefahren schützt. Wer effektiv einem Herzinfarkt vorbeugen will, sollte entsprechend das Rauchen aufgeben. Bereits nach etwa drei Jahren des Nichtrauchens sinkt das Risiko deutlich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017