Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Cholesterinhaltige Lebensmittel: Wie viel ist worin enthalten?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cholesterinhaltig  

Wie viel Cholesterin steckt in welchem Lebensmittel?

22.05.2014, 09:47 Uhr | lac mit Material von dpa tmn, dpa

Cholesterinhaltige Lebensmittel: Wie viel ist worin enthalten?.  Diese Lebensmittel enthalten Cholesterin. (Quelle: Archiv)

Diese Lebensmittel enthalten Cholesterin. (Quelle: Archiv)

Ein hoher Cholesterinspiegel erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Viele Menschen versuchen deshalb, auf cholesterinreiches Essen zu verzichten. Dass Eier jede Menge Cholesterin enthalten, wissen die meisten. Andere Cholesterinbomben sind hingegen kaum bekannt. Diese Lebensmittel enthalten Cholesterin.

Auch in Fisch steckt Cholesterin

Die meisten Deutschen sind der Ansicht, dass eine falsche Ernährung Ursache für einen hohen Cholesterinspiegel ist. Das ergab eine forsa-Umfrage. Demnach machen 91 Prozent der Befragten eine falsche Ernährung für hohes Cholesterin verantwortlich. Das Wissen über den Cholesteringehalt von Lebensmitteln ist allerdings eher mäßig: Zwar werden Butter (71 Prozent) und Eier (63 Prozent) an erster Stelle genannt. Beide gehören tatsächlich zu den cholesterinreichen Lebensmitteln: In 100 Gramm Ei stecken etwa 396 Milligramm Cholesterin, in der gleichen Menge Butter 230 Milligramm. Aber nur 45 Prozent der Befragten wissen, dass auch Innereien cholesterinhaltig sind. So findet man in 100 Gramm Rinderhirn rund zwei Gramm Cholesterin. Rinderhirn kommt zwar eher selten auf den Tisch, aber auch Leberwurst schlägt immerhin noch mit 160 Milligramm zu Buche. Selbst manche Fischsorten sind cholesterinhaltig: So stecken in Räucheraal 149 Milligramm pro 100 Gramm. Auch Kabeljau und Forelle enthalten Cholesterin. In Käse kann es sich ebenfalls verstecken: auf 100 Gramm Camembert kommen 112 Milligramm.

Pflanzliche Lebensmittel sind cholesterinfrei

Viele der Befragten stufen Nahrungsmittel wie Nüsse (31 Prozent) oder Zucker (22 Prozent) als besonders cholesterinhaltig ein. In Wirklichkeit sind beide aber cholesterinfrei. Nüsse sollen Studien amerikanischer Wissenschaftler zufolge sogar helfen, die Blutfettwerte zu senken. Auch Schokolade enthält so gut wie kein Cholesterin: Nur in Milchschokolade ist es in geringen Mengen vorhanden. Und: Auch bei Schokolade haben amerikanische Forscher einen positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel nachgewiesen. Grundsätzlich gilt: Pflanzliche Lebensmittel enthalten kein Cholesterin. Wer sich cholesterinarm ernähren will, sollte deshalb vor allem auf Gemüse, Obst, Getreide und Pflanzenöl setzen.

Kalorienarme Kost senkt die Blutfettwerte

Ob der Cholesteringehalt der Ernährung sich unmittelbar auf die Blutfettwerte auswirkt, ist unter Forschern allerdings ohnehin umstritten. Nach Einschätzung von Prof. Heiner Boing, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, steigert eine hohe Zufuhr von Nahrungscholesterol nur bei einigen Menschen direkt den Cholesterinspiegel im Blut. Zahlreiche Studien belegten aber, dass sich eine ausgewogene, kalorienarme Kost positiv auf den Cholesterinspiegel auswirkt. Die Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen (Lipid-Liga) in Wiesbaden rät, die Gesamtfettzufuhr auf 60 Gramm am Tag zu begrenzen. Wichtig sei, dabei auch auf die Fettqualität zu achten. Dazu gehört zum Beispiel, auf natives Oliven- und auf Rapsöl umzusteigen und zweimal wöchentlich an Omega-3-Fettsäuren reichen Fisch wie Lachs, Scholle und Hering zu essen. Lebensmittel sollten gemieden werden, wenn sie laut Verpackung «gehärtete Fette» oder «pflanzliche Fette, z.T. gehärtet» enthalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017