Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Schlafstörungen >

Non-REM-Schlaf: Was verbirgt sich dahinter?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Non-REM-Schlaf in mehreren Schlafphasen

08.03.2012, 10:09 Uhr | tw (CF)

Der nächtliche Schlaf durchläuft verschiedene Phasen. Vom Einschlafen bis zum leichten Schlaf spricht man vom Non-REM-Schlaf. In dieser Phase finden kaum Bewegungen der Augen statt.

Non-REM-Schlaf bezeichnet Phase der Augenbewegungen

Im Schlaf sind die Augen geschlossen. Das bedeutet aber nicht, dass sie sich nicht bewegen - ganz im Gegenteil: Vor allem, wenn Sie intensiv träumen, bewegen sich Ihre Augen mitunter sehr heftig. Es gibt allerdings auch Phasen des Schlafs, in denen Ihre Augen zur Ruhe kommen. Dieser Zeitraum befindet sich am Anfang des Schlafs und wird als Non-REM-Schlaf bezeichnet. Die Abkürzung REM steht für Rapid Eye Movement (schnelle Augenbewegungen). Non-REM bedeutet also, dass keine schnellen Augenbewegungen stattfinden.

Eine Phase des Schlafs: Non-REM-Schlaf

Bei Untersuchungen vieler Menschen im Schlaflabor haben sich klare Muster ergeben, die immer wiederkehren. Anhand der Erkenntnisse konnten die Wissenschaftler den Schlaf des Menschen in verschiedene Phasen unterteilen. Die Non-REM-Schlafphase zu Beginn haben sie noch weiter unterteilt. Die erste Phase ist durch abnehmende Aktivität im Gehirn geprägt. Die Muskeln entspannen sich, und die Augen rollen weg. In Phase Zwei entspannen sich die Muskeln weiter, die Umwelt wird kaum noch wahrgenommen. Diese Phase dauert etwa eine halbe Stunde bis eine Stunde. Danach folgt die Non-REM-Schlafphase Nummer Drei. Sie stellt den Übergang zum Tiefschlaf dar.

Non-REM-Schlaf spiegelt sich in den Hirnströmen wider

In welcher Schlafphase sich ein Mensch gerade befindet, lässt sich messen. Das Gerät, das dabei zum Einsatz kommt, heißt Elektroenzephalogramm (EEG). Es ist ist in der Lage, die Hirnströme zu messen und die Schlafphasen zu dokumentieren. Dies kann bei Erforschung der Ursachen von Schlafstörungen eine große Hilfe sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017