Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Laktoseintoleranz >

Was wissen Sie über Laktoseintoleranz?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesundheitscheck  

Etwa jeder Siebte leidet an Laktoseintoleranz

02.10.2015, 12:59 Uhr | ts/ vdb

Was wissen Sie über Laktoseintoleranz?. Nicht alle Milchprodukte sind bei Laktoseintoleranz tabu. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nicht alle Milchprodukte sind bei Laktoseintoleranz tabu. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rund zehn bis zwanzig Prozent der Deutschen leiden an einer Milchzuckerunverträglichkeit, der so genannten Laktoseintoleranz. Allerdings fürchten deutlich mehr Menschen, Milch und Milchprodukte schlecht zu vertragen: In den Supermarkt-Regalen finden sich immer mehr Spezial-Produkte, die damit beworben werden, laktosefrei zu sein. Wie gut kennen Sie sich mit diesem Thema aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Laktose-Quiz!

Bei Laktoseintoleranz fehlt ein Enzym

Menschen mit Laktoseintoleranz fehlt das Enzym Laktase, das den in Milchprodukten enthaltenen Milchzucker abbaut. Diese Unverträglich verursacht heftige Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen. Bei laktosefreien Milchprodukten wird der Milchzucker bereits bei der Produktion so aufgespalten, wie es normalerweise im Körper geschieht. Laktose sowie Milch und Milchbestandteile müssen als Zutaten bei allen verpackten Lebensmitteln schon jetzt angegeben werden. Die Menge der enthaltenen Laktose muss jedoch nicht auf der Verpackung stehen. Ein Produktvergleich ist für Betroffene daher nicht möglich. Ein weitgehender Verzicht auf laktosehaltige Produkte scheint ihnen deshalb die sicherste Lösung.

Betroffene vertragen vielfach auch "normalen" Käse

Je nach Empfindlichkeitsgrad vertragen viele Betroffene jedoch durchaus geringe Laktosemengen und somit auch bestimmte herkömmliche Milchprodukte. So hat Butter generell einen Laktosegehalt unter einem Prozent und wird gut vertragen, da sie auch nur in geringen Mengen verzehrt wird. Die meisten Käsesorten, vor allem Hart- und Schnittkäse wie Emmentaler, Bergkäse oder Gouda, enthalten nur Spuren von Milchzucker und sind deshalb ebenfalls gut verträglich.

Unverträglichkeit ist genetisch bedingt

Laktoseintoleranz ist genetisch bedingt. Zwar enthält auch Muttermilch Laktose, jedoch geht vielen Menschen mit zunehmendem Alter das verantwortliche Enzym verloren. Weltweit ist Laktoseintoleranz sehr unterschiedlich verbreitet. So leiden nur zwei Prozent der Schweden an der Unverträglichkeit, wohingegen rund 98 Prozent der Südostasiaten keine Laktose vertragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017