Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Herz-Kreislauf >

Diese Mineralien braucht das Herz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Herzrhythmusstörungen  

Diese Mineralien braucht das Herz

07.11.2017, 12:39 Uhr | akl

Diese Mineralien braucht das Herz. Welche Lebensmittel gut fürs Herz sind.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Welche Lebensmittel gut fürs Herz sind. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Damit unser Herz gesund bleibt, braucht es ausreichend Mineralstoffe. Eine ausreichende Versorgung ist nicht nur für Herzkranke von großer Bedeutung. Denn ein Mangel an Magnesium und Kalium kann zu Herzrhythmusstörungen und im schlimmsten Fall sogar zum plötzlichen Herztod führen, warnt die Deutsche Herzstiftung. Wie viel Sie von den wichtigen Mineralstoffen brauchen.

Regelmäßiger Herzschlag dank Magnesium und Kalium

Für unser Herz sind Mineralstoffe wichtig, da sie die Herzzellen stabilisieren. Besonders Kalium und Magnesium sorgen dafür, dass das Herz regelmäßig schlägt, denn sie leiten elektrische Impulse von Zelle zu Zelle weiter. Sowohl ein Kaliummangel als auch ein Magnesiummangel machen die Schrittmacher- und Muskelzellen im Herzen leichter erregbar, was zu Herzrhythmusstörungen führen kann, erklärt die Deutsche Herzstiftung.

Krämpfe und Verstopfung weisen auf Mangel hin

Warnzeichen für einen Mineralstoffmangel sind bei Magnesiummangel beispielsweise Muskelzittern oder Krämpfe, bei Kaliummangel treten oft Müdigkeit und Verstopfung auf. Ursachen für einen Mangel können Durchfall, Erbrechen, starkes Schwitzen, aber auch Alkoholkonsum sein. Zudem verstärkt ein Magnesiummangel den Kaliummangel.

Diese Lebensmittel mag das Herz

Nicht nur für Herzpatienten, auch für gesunde Menschen gilt: Am gesündesten ist es, die Mineralstoffe dem Körper über die Nahrung zuzuführen, denn so kann er sie am besten verwerten. Und im Normalfall lässt sich so der tägliche Bedarf auch problemlos decken. Besonders gute Kaliumlieferanten sind Obst und Gemüse, vor allem Bananen, Trockenobst, Kartoffeln und Fenchel, sagt die Herzstiftung. Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen und Linsen hingegen, enthalten besonders viel Magnesium. Aber auch Getreideprodukte, Trockenobst und Nüsse sind reich an dem Mineralstoff.

Experten raten von Nahrungsergänzungsmitteln ab

Die Herzexperten raten davon ab, Nahrungsergänzungsmittel vorbeugend und ohne Absprache mit dem Arzt einzunehmen. Denn so werden Mineralstoffe schnell falsch dosiert und das kann gefährlich werden: Ein zu hoher Kaliumgehalt im Blut beispielsweise könne sogar zu einer Verlangsamung des Herzschlags führen, was in Extremfällen auch einen Herzstillstand zur Folge haben kann, warnt die Stiftung.

Diese Werte sind normal

Präparate seien nur dann nötig, wenn der Arzt dazu rate. Daher sollten Herzpatienten, aber auch Personen, die Entwässerungstabletten oder blutdrucksenkende Mittel einnehmen müssen, ihre Werte regelmäßig kontrollieren lassen. Als normal gelten folgende Werte: bei Kalium von 3,6 bis 4,8 mmol/l und bei Magnesium von 0,7 bis 1,05 mmol/l. Millimol pro Liter bezeichnet die Maßeinheit für die Konzentration im Blut. Der Arzt legt individuell fest, welche Werte für den Patienten gesund sind.

Während der Herzwochen 2017 (1.11. bis 30.11.) informieren t-online.de und die Deutsche Herzstiftung gemeinsam über zahlreiche Fragen rund um das Thema Herz.

Der Ratgeber „Aus dem Takt: Herzrhythmusstörungen heute“ der Deutschen Herzstiftung informiert leicht verständlich über aktuelle Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bei Herzrhythmusstörungen und ihre Ursachen. Der Band (144 Seiten) kann kostenfrei angefordert werden unter www.herzstiftung.de/Herzrhythmus
stoerungen-Sonderband.html
per Tel. unter 069 955128-400
E-Mail: bestellung@herzstiftung.de

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017