Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen >

Akute Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nasennebenhöhlenentzündung  

Akute Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern: Tipps

21.01.2014, 11:30 Uhr | ls (CF)

Akute Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern: Tipps. Wenn Kinder unter einer Nasennebenhöhlenentzündung leiden, gibt es bei der Behandlung vieles zu beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Kinder unter einer Nasennebenhöhlenentzündung leiden, gibt es bei der Behandlung vieles zu beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Symptome einer Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern sind vergleichbar mit denen bei Erwachsenen. Bei der Behandlung der Beschwerden der Sinusitis gibt es aber deutliche Unterschiede, die Sie unbedingt beachten sollten. Folgende Tipps verraten mehr darüber.

Anzeichen der Sinusitis nicht immer eindeutig

Wie bei Erwachsenen geht eine akute Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern in der Regel mit einer Erkältung einher: Sie leiden unter einer verstopften Nase und Kopfschmerzen und fühlen sich abgeschlagen.

Je jünger Kinder sind, desto schwieriger ist allerdings die Deutung der Symptome. Wenn Sie vermuten, dass eine Sinusitis vorliegt, sollten Sie daher zusammen mit dem Nachwuchs umgehend einen HNO-Arzt aufsuchen, um eine Diagnose erstellen zu lassen.

Was gegen akute Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern hilft

Wenn es nötig ist, wird der Arzt ihrem Kind abschwellende Medikamente verschreiben und eventuell eine Wärmebehandlung mit einer Rotlichtlampe empfehlen, welche die Durchblutung verbessert und damit die Heilung der Entzündung fördert.

Auch das Inhalieren mit Kochsalzlösung oder Kamille ist ein guter Tipp, wenn eine Nasennebenhöhlenentzündung bei Kindern vorliegt. Ätherische Öle dürfen Sie hingegen nicht einsetzen, da diese bei Kindern schlimmstenfalls einen Atemstillstand auslösen können, warnt die "Apotheken Umschau". Gleiches gilt für mentholhaltige Erkältungssalben.

Vorsicht mit Medikamenten

Kinder, die jünger als 14 Jahre alt sind, sollten zudem keine Schmerzmittel, die den Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) enthalten, einnehmen. Diese könnten zu einer Schädigung der Leber oder des Gehirns führen.

Generell dürfen Kinder keine Medikamente erhalten, die ausschließlich für Erwachsene entwickelt wurden. Sprechen Sie daher genau mit dem Arzt über angemessene Präparate und Dosierungen zur Behandlung der Sinusitis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017