Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Morbus Bechterew: Symptome anfangs noch unspezifisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwer zu diagnostizieren  

Morbus Bechterew: Symptome anfangs noch unspezifisch

12.09.2014, 11:36 Uhr | hm (CF)

Morbus Bechterew-Symptome sind gerade zu Beginn der Erkrankung oft so unspezifisch, das sie als solche schwer zu diagnostizieren sind. Zu den häufigsten Anzeichen, die auf die chronisch-rheumatische Entzündung hindeuten, gehören Schmerzen an den Gelenken und am Rücken.

Schmerzen als typische Morbus Bechterew-Symptome

Zu den anfangs unspezifischen Anzeichen einer Morbus Bechterew-Erkrankung zählen Schmerzen im Becken. Hier befinden sich die sogenannten Iliosakralgelenke, eine Verbindung von Kreuz- und Darmbein. "Betroffene spüren immer wieder Schmerzen im Gesäß, besonders bei längerem Sitzen", berichtet das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau".

Alarmierende Morbus Bechterew-Syptome können auch Entzündungen an der Wirbelsäule, an Hüft-, Knie- und Sprunggelenken sein, die oft einseitig auftauchen und mitunter zu Schwellungen sowie eingeschränkter Bewegungsfreiheit führen. Besonderer Handlungsbedarf besteht, wenn Betroffene unter 45 Jahre alt sind und die Schmerzen über mehrere Monate anhalten, so das Portal "Onmeda".

Weitere Anzeichen der Erkrankung

Bei längeren Bewegungspausen werden die Morbus Bechterew-Symptome oft schlimmer. Vor allem nachts und morgens klagen viele Betroffene über starke Beschwerden wie Steifigkeit und Schmerzen. Im Gegensatz zu Arthrose, die Gelenkverschleiß zur Folge hat, führt Bewegung bei Morbus Bechterew oft zur Linderung der Symptome.

Nicht nur entzündete Gelenke können auf Morbus Bechterew hindeuten, wie die "Apotheken Umschau" betont: Bei etwa vierzig Prozent der Betroffenen kommt es zu Entzündungen der mittleren Augenhaut. Die Anzeichen: Schmerzen, Rötungen und Lichtempfindlichkeit der Augen. Seltenere Morbus Bechterew-Symptome hingegen sind Entzündungen der Hauptschlagader, der Sehnen und Schleimbeutel sowie Herzrhythmusstörungen und Durchfall.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017