Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Geschlechtskrankheiten >

Amöbiasis: Verbreitung und Übertragung der Infektion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Durchfallerkrankung  

Amöbiasis: Verbreitung und Übertragung der Infektion

30.09.2014, 14:01 Uhr | hm (CF)

Die Amöbenruhr – der medizinische Fachbegriff lautet Amöbiasis – ist eine Durchfallerkrankung, die vor allem in Gegenden mit schlechten Hygienebedingungen verbreitet ist. Mehr zur Übertragung und Verbreitung der Infektionskrankheit erfahren Sie hier.

Übertragung der Amöbiasis durch Einzeller

Die Amöbiasis wird durch den Erreger Entamoeba histolytica, einem Einzeller, der sich mithilfe von Scheinfüßchen selbst fortbewegt, ausgelöst. Eine Übertragung der Infektion erfolgt in der Regel über verunreinigtes Trinkwasser oder verschmutzte Nahrung, wie das Centrum für sexuelle Gesundheit Rostock berichtet.

Der Erreger tritt in zwei Varianten auf: der Minuta- und der Magnaform. Minutaformen nisten sich im Dickdarm ein und bilden dort Zysten aus, die über den Stuhl wieder ausgeschieden werden.

Das Tückische: Die Zysten sind umweltresistent, können also auch außerhalb des Körpers lange Zeit infektiös bleiben, solange die Umgebung ausreichend feucht ist. Mitunter wandeln sich Minutaformen im Körper aber auch zu Magnaformen um, die zum Ausbruch der Amöbenruhr führen.

Amöbiasis – eine sexuell übertragbare Krankheit?

Bei der Amöbiasis handelt es sich zudem um eine sexuell übertragbare Krankheit, wenn auch eine Übertragung über Lebensmittel und Trinkwasser weitaus häufiger ist. So können Amöben etwa bei oral-analem Geschlechtsverkehr übertragen werde: etwa durch die Verwendung gemeinsamer Sexspielzeuge wie Dildos oder durch Schmierinfektion, wie das Centrum für sexuelle Gesundheit weiter informiert.

In welchen Ländern ist die Amöbenruhr verbreitet?

Die Amöbenruhr ist weltweit verbreitet, kommt jedoch in tropischen Regionen am häufigsten vor. Hygienische Bedingungen, die Bevölkerungsdichte sowie die Einkommensverhältnisse spielen bei der Durchseuchungsrate eine große Rolle, wie die "Apotheken Umschau" berichtet. Insbesondere Menschen in Entwicklungsländern, in denen sich Ab- und Grundwasser vermischen und als Trinkwasser genutzt werden, sind von der Infektion betroffen.

Häufig ist die sexuell übertragbare Krankheit in feuchten Gebieten wie Hafenstädten und Küstenregionen verbreitet. Hohe Durchseuchungsraten bestehen beispielsweise an der Westküste Afrikas, der Küste Nordbrasiliens, aber auch in Slumgebieten Bangladeschs und Indiens, so die "Apotheken Umschau" weiter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Geschlechtskrankheiten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017