Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Nagelpilz erkennen: Brüchige und verfärbte Nägel sind Anzeichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Anzeichen erkennen  

Brüchige und verfärbte Nägel sind ein Zeichen für Nagelpilz

27.11.2015, 13:12 Uhr | dpa-tmn

Nagelpilz erkennen: Brüchige und verfärbte Nägel sind Anzeichen. Bei ersten Anzeichen von Nagelpilz sollte man zum Hautarzt gehen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei ersten Anzeichen von Nagelpilz sollte man zum Hautarzt gehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Nägel werden brüchig oder gelb, doch viele Betroffene handeln erst spät: Wer Anzeichen von Nagelpilz entdeckt, sollte schnellstens einen Hautarzt aufsuchen. Denn je früher die Behandlung beginnt, desto unkomplizierter ist sie.

 

Im Schwimmbad, im Fitnessstudio oder auf dem Hotelzimmerteppich: Wo man sich einen Fußpilz einfangen kann, lauert auch der Nagelpilz. Man erkennt ihn an einer veränderten Struktur des Nagels.

Besser nicht selbst herumdoktern

"Er ist brüchig, löst sich vom Nagelbett ab, ist weißlich, gelblich oder sogar bräunlich verfärbt", erklärt der medizinische Fußpfleger Sebastian Tröger vom Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands.

Allerdings könnten andere Erkrankungen des Nagels ähnlich aussehen. Bevor man also selber anfängt herumzudoktern, solle man einen Hautarzt aufsuchen, rät Tröger. Der kann mit einer Probe des Nagels bestimmen, ob und wenn ja um welchen Pilz es sich handelt. Das dauert etwa sechs Wochen.

Eine Nagelpilztherapie dauert mindestens ein Jahr

Erst dann beginnt die entsprechende Therapie. Sind weniger als fünf Nägel betroffen, kann laut Tröger eine lokale Therapie mit einem Lack gegen den Pilz helfen. Alles was darüber hinaus geht, sollte mit systemischen Antimykotika, also gegen Pilze wirksamen Tabletten behandelt werden.

"Eine normale Nagelpilztherapie dauert mindestens ein Jahr." Denn bereits ein gesunder Nagel benötigt etwa zwölf Monate, um einmal herauszuwachsen. Solch eine Behandlung bei Nagelpilz sollte mit einer Behandlung beim Podologen einhergehen. Dieser entfernt unterstützend alle vier bis sechs Wochen das erkrankte Nagelmaterial - das begünstigt den Heilungsprozess.

Pilz kann sich am ganzen Körper ausbreiten

Auch mit kleineren Veränderungen sollte man im Zweifel zum Arzt gehen und besser nicht zu lange warten. Viele Betroffene gehen erst nach einem oder zwei Jahren zum Arzt "Lässt man einen Nagelpilz nicht behandeln, kann sich der Pilz auf den ganzen Körper ausbreiten", warnt Tröger.

Er rät davon ab, den Pilz des betroffenen Nagels oder der Nägel mit kosmetischem Nagellack zu kaschieren. "So hat man keinen Überblick über Fort- oder Rückschritte und begünstigt unter Umständen die Ausbreitung", erklärt er.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017