Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Muskelkrämpfe: 5 Ursachen für den plötzlichen Schmerz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Körpersignale  

Muskelkrämpfe: 5 Ursachen für den plötzlichen Schmerz

22.02.2016, 12:51 Uhr | uc (CF)

Muskelkrämpfe: 5 Ursachen für den plötzlichen Schmerz. Zu wenig Flüssigkeitszufuhr kann beim Sport Muskelkrämpfe verursachen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zu wenig Flüssigkeitszufuhr kann beim Sport Muskelkrämpfe verursachen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch wenn Muskelkrämpfe meist harmloser sind, als sie sich anfangs anfühlen, können Sie ein Hinweis auf eine ernsthafte Erkrankung sein. Hier finden Sie 5 mögliche Ursachen für das unangenehme Stechen, das oft in der Wade auftritt.

1. Gestörter Wasser- und Elektrolythaushalt

Oft haben die Ursachen für einen Muskelkrampf mit einem unausgeglichenen Mineralhaushalt zu tun. Dem Körper fehlen wichtige Salze wie Magnesium, Natrium, Kalium und Calcium. Sie befinden sich zu großen Teilen gelöst in den Flüssigkeiten des Körpers und werden in dieser Form als Elektrolyte bezeichnet. Ist das Verhältnis von Wasser und Elektrolyten gestört oder wird generell zu wenig Wasser getrunken, können Muskelkrämpfe in den Beinen die Folge sein. Doch auch Medikamente können das Ungleichgewicht auslösen.

2. Neurologische Erkrankungen und Schäden

Manche Erkrankungen des Nervensystems gehen mit einer Muskelschwäche einher, die Muskelkrämpfe auslösen können. Eine solche Krankheit ist die Polyneuropathie, bei der gleich mehrere periphere Nerven des Körpers betroffen sind. Die Schädigung kommt nach Angaben des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" oft durch Diabetes mellitus oder Alkoholmissbrauch zustande.

3. Wenn Hormon- und Stoffwechsel gestört sind

Als Nebeneffekt von Krankheiten wie Diabetes treten unter anderem Muskelkrämpfe auf. Die Zuckerkrankheit hat nicht nur Einfluss auf den Stoffwechsel, sondern kann auch Funktionsstörungen im Körper auslösen. Langfristig entwickeln sich Nervenschäden, die eine der Ursachen für Wadenkrämpfe sind. Doch auch schon in der ersten Phase der Erkrankung zeigen sich Symptome wie Krämpfe in den Beinen.

4. Erkrankungen der Muskeln direkt

Doch natürlich können auch die Muskeln selbst der unerwünschte Auslöser von Wadenkrämpfen oder einem Oberschenkelkrampf sein. Bestimmte Erkrankungen der Muskeln, sogenannte Myotonien, treten laut der "Apotheke Umschau" dabei eher selten auf.

Bei Myotonien wie dem Stiff-Man-Syndrom und Myotonia congenita Thomsen ist das Anspannen und Entspannen der Muskeln defekt. Die Erkrankungen können erblich bedingt sein, aber auch durch einen Vitamin-D-Mangel oder hormonelle Faktoren ausgelöst werden.

5. Ursachen: Nierenschwäche

Die Nieren sind von elementarer Bedeutung für Vorgänge im Körper. Zusätzlich zur Regulierung des Blutdrucks sorgen sie auch für die Ausscheidung von Abfallstoffen. Ist ihre Funktionalität gestört, verbleiben die Stoffe im Körper, was den Flüssigkeitshaushalt erheblich stört. Als Folge können sich Krämpfe in den Waden, Füßen und anderen Bereichen des Körpers bemerkbar machen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017