Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Hodenkrebs: Auf diese Symptome sollten Sie achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hodenkrebs: Auf diese Symptome sollten Sie achten

01.08.2012, 18:17 Uhr | jlu

Hodenkrebs: Auf diese Symptome sollten Sie achten. Hodenkrebs: Symptome, Ursachen und Therapie. (Quelle: Archiv)

Hodenkrebs ist im Frühstadium fast immer heilbar. (Quelle: Archiv)

In Deutschland erkranken immer mehr Männer an Hodenkrebs, so Experten des Robert Koch-Instituts. Rund 4700 sind es jährlich. Im Vergleich zu anderen Krebsarten erscheint die Zahl der Betroffenen zwar auf den ersten Blick niedrig. Aber: Hodentumore sind bei den 20- bis 40-jährigen Männern die häufigste Krebserkrankung. Hodenkrebs selbst erkennen: Auf diese Symptome sollten Männer achten.

Hodenkrebs tritt meistens einseitig auf

Die Hoden bestehen aus unterschiedlichen Zelltypen, aus denen sich jeweils bösartige Tumore entwickeln können. 90 Prozent der Geschwülste gehen vom Keimzellgewebe aus, sagen Experten der Deutschen Krebsgesellschaft. Sie entwickeln sich entweder nur aus Keimzellen (Seminome) oder setzen sich aus mehreren Gewebearten des Hodens zusammen (Nicht-Seminome). Bei fast allen Patienten tritt der Krebs nur an einem der beiden Hoden auf.

Fehlstellung erhöht das Erkrankungsrisiko

Warum sich die Zahl der Patienten mit Hodenkrebs seit den 80er Jahren etwa verdoppelt hat, ist noch unklar. Möglicherweise spielt die Ernährung eine wichtige Rolle, vermuten Mediziner. Die genauen Ursachen der Krebserkrankung sind nicht bekannt. Doch es gibt bestimmte Risikofaktoren, die einen Ausbruch begünstigen können. Neben genetischen Faktoren ist dies vor allem der Hodenhochstand: Einer oder beide Hoden befinden sich in solch einem Fall nicht im Hodensack.

Symptome lassen sich ertasten

Dass etwas mit den Hoden nicht stimmt, können Betroffen meist selbst bemerken. Tastbare Verhärtungen oder Schwellungen sind ein erstes Alarmsignal. Diese können schmerzlos oder schmerzhaft sein. Ein Ziehen oder Schweregefühl im Hoden oder der Leiste sind ebenfalls typische Symptome. Später treten häufig Schmerzen im Rücken und in den Brustdrüsen auf. Um die Krankheit möglichst früh zu erkennen, raten Mediziner zur Selbstuntersuchung: Männer ab 27 Jahre sollten ihre Hoden alle sechs Monate auf Veränderungen abtasten.

Hodenkrebs fast immer heilbar

Breitet sich der Krebs weiter aus und befällt andere Organe, können jedoch noch eine Vielzahl anderer Beschwerden auftreten. Damit es nicht soweit kommt, ist es wichtig, mit Auffälligkeiten am Hoden sofort zum Arzt zu gehen. Denn im Frühstadium kann Hodenkrebs praktisch immer geheilt werden, so die Deutsche Krebsgesellschaft. Im fortgeschrittenen Stadium sind die Heilungschancen zwar noch gut, die Behandlung ist allerdings langwieriger.

Potenz wird meist nicht beeinträchtigt

Bei Verdacht auf Krebs tastet der Urologe zunächst die Hoden ab. Weitere Hinweise darauf, ob eine Erkrankung vorliegt, liefern ein Ultraschall und eine Blutuntersuchung. Eine eindeutige Diagnose erhält der Arzt aber nur mit einer Gewebeprobe (Biopsie). Je nach Art des Tumors und seiner Ausbreitung gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten: Fast immer wird der befallenen Hoden entfernt, darauf folgen in der in der Regel eine Bestrahlung oder Chemotherapie. Die Angst vieler Männer, mit nur einem Hoden impotent oder unfruchtbar zu werden, ist in den meisten Fällen unbegründet. Das tritt oft nur während der Therapie auf. Ist die Behandlung abgeschlossen, führen die meisten Patienten ein ganz normales Leben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017