Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

WhatsApp bringt ein "Quick Reply" für Android-Nutzer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schneller antworten  

WhatsApp führt Schnellantwort "Quick Reply" ein

31.03.2016, 09:42 Uhr | t-online.de

WhatsApp bringt ein "Quick Reply" für Android-Nutzer. WhatsApp führt "Quick Reply" für schnelle Antworten ein.  (Quelle: Reuters/Symbolbild)

WhatsApp führt "Quick Reply" für schnelle Antworten ein. (Quelle: Symbolbild/Reuters)

In der jüngsten Vorversion (Beta) von WhatsApp für das Betriebssystem  Android steckt eine neue Funktion namens "Quick Reply". Damit kann schnell und direkt auf eine eingegangene Nachricht geantwortet werden.

Mit der WhatsApp-Version 2.12.561 müssen Android-Nuzter keine Apps mehr schließen, um auf eine neue Nachricht zu antworten. Denn Quick Reply poppt als Fenster auf, sobald eine neue Nachricht eintrifft. Der Nutzer schreibt und versendet seine Antwort direkt über das Popup-Fenster. Anschließend kann er die zuvor verwendete App weiternutzen.

Mit der Funktion "Quik Reply" legt WhatsApp ein Popup-Fenster über aktive Drittanbieter-Apps. (Quelle: t-online.de/Screenshot: WhatsApp)Mit der Funktion "Quik Reply" legt WhatsApp ein Popup-Fenster über aktive Drittanbieter-Apps. (Quelle: t-online.de/Screenshot: WhatsApp)

Falls konfiguriert, kann der Nutzer über dieses Fenster auch Sprachnachrichten aufnehmen und als Antwort abschicken. Die Betaversion des beliebten Nachrichtendienstes zeigt noch ein paar andere Neuerungen. So können Nutzer schneller auf ihre Kontakte und Gruppen zugreifen, um einen entsprechenden Chat zu starten.

Beta-Versionen direkt im Google Play Store

Neu ist auch, dass WhatsApp Beta-Versionen jetzt über den Google Play Store und nicht mehr nur über die eigene Webseite ausliefert. Dazu muss sich ein Nutzer über eine spezielle Anmeldeseite als Testanwender registrieren, um dann auch Beta-Versionen laden zu können.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass Beta-Versionen noch Fehler enthalten können, die die Stabilität von Android stark beeinträchtigen können. Wer dieses Risiko nicht eingehen möchte, kann getrost auf das ganz offizielle Update warten. In der Regel liefert WhatsApp die neuen Funktionen recht zügig an alle Nutzer aus.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal