Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

WhatsApp Taxi: So bestellen Sie einfach ein Taxi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abhol-Service  

Per WhatsApp schnell zum Taxi

11.04.2016, 17:10 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

WhatsApp Taxi: So bestellen Sie einfach ein Taxi. Per Chat ein Taxi bestellen – mit WhatsApp Taxi. (Quelle: Screenshot/Taxi Deutschland)

Per Chat ein Taxi bestellen – mit WhatsApp Taxi. (Quelle: Screenshot/Taxi Deutschland)

Immer mehr Unternehmen bieten ihren Service mittlerweile auch per WhatsApp an. Besonders praktisch ist das für alle, die ein Taxi brauchen. Eine schnelle Nachricht mit automatischer Ortsangabe an "Taxi Deutschland" genügt, schon macht sich ein Wagen auf den Weg. Wir zeigen, wie einfach Sie den Service nutzen können.

Der neue Service wird kostenlos von Taxi Deutschland eG angeboten, der Genossenschaft der Taxizentralen. Nutzer zahlen lediglich die eventuell anfallenden Verbindungskosten für WhatsApp. Und so einfach geht's:

Taxi rufen per WhatsApp 

  1. Speichern Sie die folgende Telefonnummer von Taxi Deutschland in die Kontakte ihres Telefonbuchs ein: 0170-3398423.
  2. Starten Sie WhatsApp und beginnen Sie einen neuen Chat mit Taxi Deutschland.
  3. Senden Sie ohne weiteren Text einfach den eigenen Standort an die Telefonnummer. Bei Android tippen Sie dazu auf die Büroklammer oben rechts. Unter iOS geht das über das Pfeil-Symbol am Zeilenanfang.
  4. Nach wenigen Sekunden wird nun per GPS ermittelt, wo Sie sind. Diesen Standort schicken Sie dann an Taxi Deutschland. Alternativ können Sie auch den Standort eines Ortes aus Ihrer Umgebung wählen.
  5. Taxi Deutschland schickt Ihnen daraufhin eine Antwort, beispielsweise "Hallo. Deine Adresse ist Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin. Sende 'Ja' und schon ist dein Taxi unterwegs zu dir. Sende z. B. 'N3', um die Haus-Nr. auf 3 zu ändern. Für mehr Optionen sende 'Hilfe'.
  6. Anschließend wird das gebuchte Taxi nochmals bestätigt. Erst dann macht sich ein Fahrer auf den Weg.
Beliebter Messenger 
Experte warnt: WhatsApp ist illegal

Ein österreichischer IT-Experte überrascht mit der These, dass WhatsApp für die Nutzer illegal sei. Was steckt dahinter und was sagen Juristen dazu? Video

Größere Städte sind gut angebunden

Derzeit ist WhatsApp Taxi in nahezu allen größeren Städten voll automatisiert verfügbar. In kleineren Städten und auf dem Land kommt es noch zu Lücken, dann verschickt "WhatsApp Taxi" aber die Rufnummer eines Taxiunternehmens, damit der Nutzer telefonisch einen Wagen bestellen kann.

Ein bestelltes Taxi kann auch wieder abgesagt werden, dazu einfach im selben Chat mit "Storno" antworten. Zudem wird im Chat auch eine Telefonnummer mitgeschickt, die der Nutzer anrufen kann.​

Sonderwünsche sind noch problematisch

Einzig Sonderwünsche wie ein Großraum-Taxi oder einen Kindersitz lassen sich über das automatische Buchungssystem nicht bestellen. Das geht nur in der Taxi Deutschland-App, die kostenlos für Android und iOS angeboten wird.

Sendet der Nutzer eine Nachricht, aber bestätigt die Taxibestellung anschließend nicht, werden seine Daten nach einer Stunde automatisch gelöscht. Die Daten von erfolgten Fahrten werden sofort von den WhatsApp Taxi-Servern gelöscht.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal