Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Navigation >

TomTom verärgert Kunden mit schwammigem Lifetime-Support

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wütende Kommentare  

TomTom verärgert Kunden mit "Lifetime-Support"

31.03.2015, 07:39 Uhr | t-online.de

TomTom verärgert Kunden mit schwammigem Lifetime-Support. TomTom D-A-CH (Quelle: Google Play)

Die alte, kostenpflichtige App" TomTom D-A-CH" wird durch einen Gratis-Download abgelöst. (Quelle: Google Play)

Verärgerte Kunden machen zurzeit Navigationsgerätehersteller TomTom zu schaffen. In der Kritik stehen die "Lifetime Maps", mit denen TomTom für seine Geräte und die Navi-App wirbt. "Lifetime" sollte eigentlich eine "lebenslange" Garantie für kostenlose Karten-Updates bedeuten, meinen die verärgerten Kunden. TomTom versteht unter "Lifetime" jedoch etwas ganz anderes.

Die "lebenslangen" Karten-Updates erhalten alle Käufer eines Navigationsgeräts oder der Navi-App, sofern diese so gekennzeichnet sind. Mindestens vier Aktualisierungen pro Jahr will der Hersteller liefern; dies gilt allerdings nur, solange das Produkt "unterstützt wird". "Ein Gerät hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht, wenn dieser Support nicht mehr besteht. Die Lebensdauer der Smartphone-App bezeichnet den Zeitraum, in dem TomTom Updates der App anbietet", schreibt der Hersteller auf seinen Internetseiten. Mit anderen Worten: Es gibt Updates, solange es Updates gibt.

Eine Zusicherung über einen Mindestzeitraum gewährt TomTom nicht. Es ist also möglich, ein Produkt zu kaufen, das kurz vor dem Ende seiner Unterstützungszeit steht, was das "Lebenslang"-Versprechen weitgehend wertlos machen würde. So warnte auch die Verbraucherzentrale NRW bereits vor einem Jahr: "Das Leben dieses Gratis-Service kann recht kurz ausfallen."

UMFRAGE
Was sagen Sie zu dem "Lifetime-Support" von TomTom?

TomTom reagiert auf die Konkurrenz

Mit der Umstellung der ursprünglichen Kauf-App (49,16 Euro für D-A-CH) hin zu einem Gratis-Download mit In-App-Käufen reagiert TomTom auch auf die immer stärker werdende Gratis-Konkurrenz, etwa durch Nokia Here.

Doch das Update führt nun zu massivem Ärger. Bestandskunden wurden zu einem Update gedrängt, die Kartenunterstützung für die alte App soll am 31. Oktober 2015 enden. Im ungünstigsten Fall würde ein Käufer daher nur etwa sechs Monate von dem "Lebenslang-Update" profitieren.

Im Internet hagelt es Kritik

TomTom reagierte auf die Beschwerden und verspricht Nutzern der alten App beim Umstieg eine zusätzliche dreijährige kostenlose Navigation – sonst werden dafür pro Jahr rund 20 Euro fällig. Doch viele Kunden sind mit dem Entgegenkommen nicht einverstanden. "Frechheit! Da kauft meine eine App mit Lifetime Garantie (neue Karten) und dann ist die Lifetime des Produkts nach 2 Jahren zuende! Und man wird mit 3-jähriger kostenloser Navigation belohnt... Wollen sie mich verarschen?", beschwert sich ein Nutzer im Google Play Store.

Ein anderer schreibt: "Abzocke Betrug Frechheit. Ich habe tomtom damals wegen lebenslanger lifetime gekauft. Und jetzt muss ich für die neue version erst 50 cent für drei jahre bezahlen und dann nach drei jahren gibts kein lifetime mehr." "Ist doch überall das gleiche erst Honig ums Maul schmieren und wenn man genug Kunden hat dann wird abgesahnt," ärgert sich ein Kunde.

50 Cent und Geld zurück

TomTom bietet den zusätzlichen Support-Zeitraum über einen In-App-Kauf mit Geld-Zurück-Garantie an: Eine Verlängerung der Unterstützung sei auf anderem Wege nicht möglich, so TomTom. Ein In-App-Kauf könne aus technischen Gründen nicht kostenfrei sein. Deshalb habe TomTom den Betrag mit 0,50 Euro so niedrig wie möglich gewählt. Diese 50 Cent könne sich der Kunde zurückerstatten lassen, folglich ist die Verlängerung kostenfrei. TomTom beschreibt in mehreren Schritten, wie sich das Geld zurückerstatten lässt.

Ob das nicht unkomplizierte Prozedere dazu geführt hat, dass die Beschwerden nicht nachlassen, ist nicht bekannt. Die Maßnahme seitens des Herstellers scheint von vielen Kunden unverstanden zu bleiben oder sie nicht zufriedenzustellen, die negativen Bewertungen reißen nicht ab.

Die Installation der neuen App "TomTom GPS-Navigation Traffic" ist für Neukunden kostenlos. Auch das Herunterladen des Kartenmaterials ist kostenfrei, belegt jedoch je nach Auswahl mehrere Gigabyte Speicherplatz. Die Navigation ist innerhalb von 75 Freikilometern pro Monat ebenfalls gratis. Die alte App ist immer noch im Play Store erhältlich.

Weitere Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal