Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Galaxy S2 Plus ist eine Mogelpackung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Samsung Galaxy ist Mogelpackung

14.01.2013, 15:03 Uhr | Christian Fenselau

Samsung Galaxy S2 Plus ist eine Mogelpackung. Samsung Galaxy S2 Plus (Quelle: Hersteller)

Das Samsung Galaxy SII Plus wird in den Farben schwarz und weiß erhältlich sein. (Quelle: Hersteller)

Samsung hat ein neues Smartphone der beliebten Galaxy-Modellreihe vorgestellt. Das Samsung Galaxy S2 Plus erinnert optisch an das äußerst erfolgreiche Galaxy S2, das seit 2011 auf dem Markt ist. Doch anstatt dem zwei Jahre alten Modell eine zeitgemäße Überarbeitung zu verpassen, entspricht das S2 Plus eher einem Rückschritt.

Äußerlich unterscheidet sich das neue Samsung Galaxy S2 Plus vom Modell von 2011 nicht. Die Displaygröße beträgt weiterhin 4,3 Zoll (10,9 cm), auch Länge und Breite des Geräts sind unverändert. Auch die Technik entspricht dem 2011er-Modell: 1,2 Gigahertz-Doppelkern-Prozessor, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher, 8-Megapixel-Kamera und gleich großer Akku. Der integrierte Speicher des "Plus"-Modells bedeutet im Vergleich zum 2011er-S2 ein Minus – statt 16 GB sind jetzt nur noch 8 GB eingebaut. Immerhin ist es möglich, via Speicherkarte um bis zu 32 GB aufzustocken. Diese Option bot das 2011er-S2 allerdings auch schon.

"Plus" bezieht sich auf Software

Die Modellbezeichnung "Plus" dürfte sich auf die Software beziehen. Ab Werk ist die Android-Version 4.1.2 installiert, zusätzlich spendiert Samsung dem Galaxy S2 Plus die herstellereigene Oberfläche mit Funktionen des Topmodells Galaxy S3. Die neueste Android-Version wäre allerdings 4.2, die Samsung in Kürze per Update nachreichen will. Das Galaxy S2 von 2011 wird derzeit mit Android 2.3 verkauft und ein Update auf Android 4.0 nachgeliefert – ob die Einführung des Galaxy S2 Plus etwas an der Update-Politik für das alte Modell ändert, ist nicht bekannt.

Modellwirrwar um das Galaxy S2

Immerhin: Im Galaxy S2 Plus ist der gleiche 1,2 GHz-Doppelkern-Prozessor eingebaut wie im ursprünglichen Galaxy S2 i9100. Zwischendurch wurde das Modell mit der Bezeichnung i9100G leicht abgewandelt und mit einem schwächeren Prozessor bestückt, der nur mit 1,0 Gigahertz taktet. Doch damit ist der Modellwirrwarr noch nicht beendet, denn es gibt auch das Galaxy S2 LTE mit der Bezeichnung i9210, das anders aussieht, größer ist und einen 1,5-GHz-Prozessor hat.

Das neue Galaxy S2 Plus gibt es in zwei Ausführungen sowohl mit als auch ohne LTE, was außer an der Bezeichnung an der Gehäusedicke erkennbar ist. Das LTE-Modell ist 8,9 Millimeter dick, die Variante ohne Mobilfunkturbo nur 8,5 Millimeter. Preise und Einführungstermin des Galaxy S2 Plus teilte Samsung noch nicht mit.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal