Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5S & iPhone 6: Apple heizt Gerüchte für Riesen-iPhone an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple soll mehrere iPhone-Modelle planen

16.06.2013, 08:26 Uhr | rtr

iPhone 5S & iPhone 6: Apple heizt Gerüchte für Riesen-iPhone an. Mann vor Apple-Logo (Quelle: imago/Caro)

Apple plant mehrere iPhone-Modelle (Quelle: Caro/imago)

Apple plant angeblich, das iPhone künftig in mehreren Varianten anzubieten. Neben einem Billig-iPhone entwickelt der Konzern laut Insiderinformationen auch ein Riesen-iPhone. Ob das iPhone 5S beziehungsweise iPhone 6 dann bereits als XXL-iPhone in den Handel kommt ist ungewiss. Wirklich entschieden sei noch nichts, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von Personen, die mit den Plänen vertraut sein sollen.

Diskutiert wird demnach ein echter Stilbruch. Um die Billigversion mit Plastikgehäuse von den traditionell weißen oder schwarzen Standardgeräten abzuheben, würde sie in fünf bis sechs unterschiedlichen Farben angeboten. Im Gespräch ist ein Preis von 99 Dollar, knapp 75 Euro. Das günstigste iPhone 5 kostet ohne Vertrag derzeit 679 Euro.

XXL-iPhone mit 5,7 Zoll-Display

Laut den Informanten seien Zulieferer in Asien bereits informiert worden, das Apple größere Bildschirme einsetzen wolle. Im Gespräch seien Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 4,7 und 5,7 Zoll. Lange Zeit setzte Apple auf 3,5-Zoll-Geräte, die der verstorbene Steve Jobs als "perfekte Größe für die Verbraucher" bezeichnet hatte.

Erst mit dem im September 2012 eingeführten iPhone 5 mit seinen 4,0 Zoll rückte der Konzern von dieser Maßgabe ab. Zum Vergleich: Samsung bietet in seiner stark gefragten Galaxy-Palette auch 5,0- und 5,5-Zoll-Geräte an. In der Branche heißen diese Phablets, da sie größer als ein reguläres Smartphone aber auch noch kleiner als ein Tablet-Computer sind.

Mobile Mediennutzung nimmt zu

Der Siegeszug der größeren Bildschirme hängt damit zusammen, dass die Kunden ihre Geräte vermehrt zum Internetsurfen und Videoschauen nutzen. Aber auch grafisch aufwändige Spiele sind auf Smartphones viel genutzte Anwendungen.

Samsung verstand es, die Branche mit einer Vielfalt unterschiedlich großer und teurer Geräte aufzurollen. Der Konzern aus Südkorea konnte damit seine Marktanteile massiv ausweiten und den US-Konkurrenten als Primus überrunden.

Analysten drängen Apple dazu, günstigere iPhones in den Handel zu bringen, um in Wachstumsmärkten wie China und Indien Kunden zu gewinnen. Kritiker werfen dem Unternehmen vor, seit dem Tode von Jobs im Jahr 2011 an Innovationskraft eingebüßt zu haben. Es reiche nicht aus, nur ein neues Smartphone-Modell im Jahr vorzustellen. Das Umsatzwachstum hat sich in den vergangenen Jahren abgeschwächt.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal