Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Immobilien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Wirtschaft - 'Spiegel': Anträge für Jodtabletten in Region Aachen verdoppelt

AACHEN (dpa-AFX) - In der Region Aachen haben laut "Spiegel" inzwischen mehr als 75 000 besorgte Bürger vorsorglich Jodtabletten für den atomaren Ernstfall beantragt. Die Zahl habe sich seit vergangener Woche mehr als verdoppelt, berichtet das Nachrichtenmagazin. Anfang der Woche hatte der Betreiber mitgeteilt, dass ein Meiler in dem umstrittenen belgischen Kernkraftwerk Tihange länger abgeschaltet bleibt als ursprünglich geplant. Der Kraftwerksblock 1 war Mitte September für eine außerplanmäßige Wartung abgeschaltet worden und sollte nach einigen Tagen wieder ans Netz gehen. ... mehr

AACHEN (dpa-AFX) - In der Region Aachen haben laut "Spiegel" inzwischen mehr als 75 000 besorgte Bürger vorsorglich Jodtabletten für den atomaren Ernstfall beantragt.

Wirtschaft: Eon-Finanzchef verteidigt unabgesprochenen Vorstoß bei Uniper-Verkauf

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon sieht sich dem geplanten Verkauf seines Uniper-Anteils an Fortum im Recht - auch wenn der Vorstoß nicht mit der früheren Kraftwerkstochter abgesprochen war. "Das Ziel unserer Konzernteilung war von Anfang an, zwei voneinander unabhängige Unternehmen zu schaffen, die für sich eigene Entscheidungen treffen können und auch müssen", sagte Eon-Finanzchef Marc Spieker der " Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). ... mehr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon sieht sich dem geplanten Verkauf seines Uniper-Anteils an Fortum im Recht - auch wenn der Vorstoß nicht mit der früheren Kraftwerkstochter abgesprochen war.

Wirtschaft - 'Spiegel': Haarrisse bei belgischen Reaktoren schon in Bauphase

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Haarrisse in den belgischen Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 sind nach einem Bericht des "Spiegel" schon in der Bauphase Mitte der Siebzigerjahre entdeckt worden. Das meldet das Magazin am Freitag unter Berufung auf interne Sitzungsprotokolle und Analysen, die die belgische Atomaufsicht FANC der deutschen Grünen-Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl zur Verfügung gestellt habe. Bereits ab April 1975 wurden dem Bericht zufolge Risse in Bauteilen für die Druckbehälter der beiden Reaktoren festgestellt. In den Behältern befinden sich unter anderem die nuklearen Brennstäbe. ... mehr

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Haarrisse in den belgischen Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 sind nach einem Bericht des "Spiegel" schon in der Bauphase Mitte der Siebzigerjahre entdeckt worden.

Wirtschaft: Ista-Verkauf an chinesische Investoren wird teuer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Erwerb des Wärmemesskonzerns Ista kommt laut einem Zeitungsbericht die chinesischen Investoren teuer zu stehen. Man habe sich auf einen Unternehmenswert von knapp 5,8 Milliarden Euro geeinigt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagsausgabe) mit Bezug auf neue Dokumente der Börse in Hongkong. Bei der Summe handle es sich um den Kaufpreis der Anteile zuzüglich der Nettoverbindlichkeiten. Käufer ist ein Konsortium um die Holding CKI aus dem Reich des Milliardärs Li Ka-shing. ... mehr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Erwerb des Wärmemesskonzerns Ista kommt laut einem Zeitungsbericht die chinesischen Investoren teuer zu stehen.

Gutachter: Preise für Eigentumswohnungen steigen weiter
Gutachter: Preise für Eigentumswohnungen steigen weiter

Berlin (dpa/bb) - Weniger Angebote, höhere Preise: Für Immobilienkäufer in Berlin ist keine Entspannung in Sicht. Besonders bei Eigentumswohnungen sei der Preisanstieg ungebrochen, teilte der... mehr

Berlin (dpa/bb) - Weniger Angebote, höhere Preise: Für Immobilienkäufer in Berlin ist keine Entspannung in Sicht.

Immobilien: Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet
Immobilien: Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet

Berlin (dpa) - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des... mehr

Berlin (dpa) - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben.

Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet

Berlin (dpa) - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Die 30-Prozent-Marke gilt als kritisch, da insbesondere Familien mit kleinerem Einkommen sonst nicht genug Geld für den Alltag bleibt. mehr

Berlin (dpa) - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben.

Immobilien - Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten
Immobilien - Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten

Berlin (dpa/tmn) - Grundsätzlich gilt: Aufwendungen für die Erneuerung von Einrichtungen oder Anlagen in Immobilien gelten als Erhaltungsaufwand. Das heißt: "Diese Kosten sind sofort in voller Höhe... mehr

Berlin (dpa/tmn) - Grundsätzlich gilt: Aufwendungen für die Erneuerung von Einrichtungen oder Anlagen in Immobilien gelten als Erhaltungsaufwand.

Ministerium: Mieten belasten fast vier von zehn Haushalten

Berlin (dpa) - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Die 30-Prozent-Marke gilt als kritisch, da insbesondere Familien mit kleinerem Einkommen sonst nicht genug Geld für den Alltag bleibt. mehr

Berlin (dpa) - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben.

Wirtschaft: Baustart für Offshore-Windpark 'Arkona' wird gefeiert

SASSNITZ (dpa-AFX) - Nördlich von Rügen haben die Bauarbeiten für den Offshore-Windpark "Arkona" in der Ostsee begonnen. Nachdem Mitte August das erste Gründungselement im Meeresboden verankert wurde, wird am Freitag (10.30 Uhr) offiziell der Baustart für das Gemeinschaftsprojekt der Energiekonzerne Eon und Statoil gefeiert. Der Windpark mit einer geplanten Leistung von 385 Megawatt soll von 2019 an in Betrieb gehen und kann rein rechnerisch 400 000 Haushalte mit Strom versorgen. ... mehr

SASSNITZ (dpa-AFX) - Nördlich von Rügen haben die Bauarbeiten für den Offshore-Windpark "Arkona" in der Ostsee begonnen.

Wirtschaft: Atempause bei EEG-Umlage möglich - aber höhere Netzentgelte

BERLIN (dpa-AFX) - Bei den Strompreisen könnte im kommenden Jahr eine mögliche Entlastung bei der EEG-Umlage durch höhere Netzkosten teilweise aufgefressen werden. Zwar könnte die Ökostrom-Umlage zur Förderung von Wind- und Solarstrom nach Berechnungen der Denkfabrik Agora Energiewende 2018 leicht fallen. Auf der anderen Seite kündigte der Stromnetzbetreiber Tennet als einer von vier großen Übertragungsnetzbetreibern an, die Netzentgelte zum Jahreswechsel um neun Prozent zu erhöhen. Die Netzentgelte machen rund ein Viertel der Stromkosten aus. ... mehr

BERLIN (dpa-AFX) - Bei den Strompreisen könnte im kommenden Jahr eine mögliche Entlastung bei der EEG-Umlage durch höhere Netzkosten teilweise aufgefressen werden.

Wirtschaft - Medien: Amtszeit von Eon-Chef Teyssen soll verlängert werden

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Chef des Energiekonzerns Eon soll Zeitungsberichten zufolge noch für weitere gut vier Jahre im Amt bleiben. Der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Johannes Teyssen solle bis Ende 2021 verlängert werden, berichteten das "Handelsblatt" und die "Rheinische Post" am Donnerstag übereinstimmend mit Bezug auf Kreise des Aufsichtsrats. Dessen Vorsitzender, Karl-Ludwig Kley, werde bei der nächsten Sitzung Ende kommender Woche vorschlagen, den Vertrag um drei Jahre über die bislang vorgesehene Laufzeit hinaus zu verlängern. ... mehr

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Chef des Energiekonzerns Eon soll Zeitungsberichten zufolge noch für weitere gut vier Jahre im Amt bleiben.

Wirtschaft: Tennet kündigt Erhöhung der Netzentgelte um neun Prozent an

BERLIN/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Stromnetzbetreiber Tennet will die Netzentgelte zum Jahreswechsel um neun Prozent erhöhen. Das kündigte Tennet-Vize-Chef Urban Keussen im Gespräch mit dem "Handelsblatt" an. Nach Berechnungen des Unternehmens bedeute das für einen Industriebetrieb mit einem Jahresverbrauch von 300 Millionen Kilowattstunden Mehrkosten von bis zu 570 000 Euro pro Jahr. Das Tennet-Netzgebiet reicht in der Mitte Deutschlands von Schleswig-Holstein bis zum Süden Bayerns. Die Netzentgelte machen rund ein Viertel der Stromkosten aus. ... mehr

BERLIN/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Stromnetzbetreiber Tennet will die Netzentgelte zum Jahreswechsel um neun Prozent erhöhen.

Wirtschaft: RWE-Tochter Innogy setzt auf Elektromobilität, Photovoltaik und Glasfaser

ESSEN (dpa-AFX) - Die RWE -Ökostromtochter Innogy will verstärkt in die Wachstumsmärkte Elektromobilität, Photovoltaik und Glasfasernetze investieren. Insgesamt werde der Konzern dafür bis 2019 bis zu 1,2 Milliarden Euro ausgeben. Die Investitionsoffensive ist Bestandteil der neuen Unternehmensstrategie bis 2025, die das Unternehmen am Donnerstag vorstellte. Innogy sehe die Chance, "der führende Anbieter von E-Mobility-Lösungen in Europa und USA" zu werden, betonte der Konzern. ... mehr

ESSEN (dpa-AFX) - Die RWE -Ökostromtochter Innogy will verstärkt in die Wachstumsmärkte Elektromobilität, Photovoltaik und Glasfasernetze investieren.

Private Vermieter erhöhen Mieten um 0,6 Prozent
Private Vermieter erhöhen Mieten um 0,6 Prozent

Die privaten Vermieter in Deutschland haben laut einer Branchenumfrage die Mieten im vergangenen Jahr durchschnittlich um 0,6 Prozent erhöht. Das ergab eine Umfrage des Eigentümerverbands Haus und... mehr

Die privaten Vermieter in Deutschland haben laut einer Branchenumfrage die Mieten im vergangenen Jahr durchschnittlich um 0,6 Prozent erhöht.

Drei-Tages-Wettervorhersage



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017