Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau > Wintergarten >

Wintergarten als Gewächshaus benutzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wintergarten als Gewächshaus benutzen

18.10.2012, 16:19 Uhr | kk (CF)

Wintergarten als Gewächshaus benutzen. Einen Wintergarten kann man auch als Gewächshaus nutzen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Einen Wintergarten kann man auch als Gewächshaus nutzen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Er bietet bei Kälte nicht nur Menschen einen sonnigen, geschützten Platz: Manche Hobbygärtner nutzen den Wintergarten als Gewächshaus. Hier finden Sie einige Tipps und Hinweise dazu.

Pflanzen gedeihen dank Treibhauseffekt

Ein Gewächshaus sorgt im positiven Sinne für einen Treibhauseffekt. Empfindliche Pflanzen und Gemüsesorten wie Tomaten stehen hier windgeschützt und bekommen die Sonne ungefiltert ab – beste Voraussetzungen, um auch bei wechselhaften Temperaturen zu gedeihen. In einem Gewächshaus können Sie früh im Jahr mit der Aussaat von Pflanzensamen beginnen, da Sie keinen Bodenfrost fürchten müssen. Wenn Sie exotische Kübelpflanzen im Garten haben, sind diese für die Dauer des Winters auch gut im Gewächshaus aufgehoben.

Wintergarten als Gewächshaus

Wintergärten und Gewächshäuser ähneln sich in ihrer Konstruktion. Bei beiden bestehen Wände und Dach überwiegend aus Glas oder Kunststoff, um eine maximale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Die Idee, einen bestehenden Wintergarten als Gewächshaus zu benutzen, anstatt ein zusätzliches Gewächshaus in den Garten zu bauen, liegt daher nahe. Wenn Sie Ihren Wintergarten hauptsächlich als Wohnraum nutzen, finden dort sicher auch Ihre Kübelpflanzen im Winter einen Platz. Tipp: Nicht alle Pflanzen mögen kräftige Sonneneinstrahlung – manche bewahren Sie daher besser im Haus auf.

Garten oder Wohnung?

Wenn Sie den Wintergarten auch zur Gemüsezucht nutzen möchten, wird vermutlich nicht mehr viel Raum für Ihre Möbel übrig bleiben. Damit sich der Gemüseanbau beispielsweise für eine vierköpfige Familie lohnt, empfehlen die Experten vom Einrichtungsmagazin "Zuhause Wohnen" eine mindestens zehn Quadratmeter große Gewächshausfläche. Tipp: Für den Gemüseanbau sollte ein Wasseranschluss im Wintergarten vorhanden sein, außerdem ein Stromanschluss, um die Pflanzen gegebenenfalls mit hellem Licht bestrahlen zu können. Der Wintergarten sollte außerdem beheizbar sein, damit empfindliche Pflanzen nicht eingehen.

Wenn Sie einen Wintergarten neu bauen, müssen Sie übrigens im Bauantrag angeben, wozu Sie ihn überwiegend nutzen möchten. Gilt der Anbau als Gewächshaus, gelten weniger strenge Bauvorgaben als bei einer Nutzung als Wohnraum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017